Persönliche Beratung: +49 (0) 2564 - 93 26 62
Kostenloser Versand in Deutschland ab € 100
Wir achten auf eine nachhaltige Herstellung!
3M™ Scotchcal™ Serie 100 | Hochwertige, gegossene Farbfolie
Die 3M Serie 100 ist eine opake Hochleistungsfolie, die optimal für die Herstellung von langfristigen Beschriftungen oder Grafiken von Schildern oder Fahrzeugen im Innen- und Außenbereich ist. Sie ist  122 cm breit. Auch für Aufkleber und Etiketten eignet sich diese Folie durch ihre besonderen Eigenschaften hervorragend. Dazu gehören gute Verarbeitungseigenschaften und ihre hohe Anpassungsfähigkeit an die Untergründe, sowie ein brillantes Erscheinungsbild durch ihre hochglänzende Oberfläche. Mit dieser Folie können höchste Ansprüche über einen langen Zeitraum hinweg erfüllt werden.   Einsatzgebiete der 3M Serie 100 Diese PVC-Folie wurde gegossen, wodurch sie sich nicht nur ebenen, sondern auch unebenen Untergründen perfekt anpasst. Sie kann daher auch auf Untergründen mit Erhebungen oder Vertiefungen verlegt werden. Auch leichte Nieten und Sicken stellen kein Problem für die Folie dar, da sie 3D-verlegbar ist. Da sie mit einem transparenten und vergilbungsfreien Klebstoff ausgestattet ist, ist sie perfekt für den langfristigen Einsatz auf Fensterscheiben oder anderen transparenten Untergründen. Sie kann durch den lösungsmittelbasierten Acrylklebstoff meist rückstandsfrei auch ohne oder nur mit geringer Wärme abgelöst werden. Sollten doch Rückstände entstehen, können diese mit einem Folienentfernungssystem, einer Heißluftpistole oder einem Dampfreiniger entfernt werden. Zusätzlich ist sie nach §22a bauartgenehmigt (AGB Nr. D 5016). Dies bedeutet, dass diese 3M Folie Serie 100 für das Bekleben von  Autoscheiben, die nicht für die Fahrersicht von Bedeutung sind, zugelassen ist. Sie darf dabei jedoch nicht die Einfassung der Fensterscheiben oder die Gummierung berühren, oder gar verklemmen. Daher wird sie insbesondere für hochwertige Werbung auf Autos, Bussen und Lastwägen verwendet. Da zusätzlich zu über 170 Farben auch noch Sonderfarben möglich sind, kann Werbung hiermit besonders gut personalisiert und individualisiert werden. Einige Farben besitzen jedoch verschiedene Grade an Opazität, sodass dies vor der Anbringung unbedingt geprüft werden muss. Verarbeitung der 3M Serie 100 Hochleistungsfolie Die 3M Folien der Serie 100 sind perfekt geeignet für die Erstellung von komplizierten Designs oder aufwändigen Schriften, selbst in kleinster Schriftgröße mit dünnen Stegen. Dies liegt zum einen an den ausgezeichneten Flachliegeeigenschaften durch ein speziell behandeltes Schutzpapier, wodurch sie auf jedem herkömmlichen Plotter verarbeitet werden kann. Zum anderen liegt dies an ihren optimalen Entgitterungseigenschaften, selbst nach längerer Lagerung. So können auch feine Schriftzüge leicht ausgehoben werden. Auch für computergesteuerte Folienschneidesysteme ist die Serie 100 entwickelt worden. Sie zeichnet sich zusätzlich durch hervorragende Warm- und Kalt-Anstanz-, sowie Durchstanzeigenschaften aus, was für die Erstellung von Etiketten und Aufklebern wichtig ist. Sie kann mit dem Siebdruckverfahren bedruckt werden, allerdings gibt es hierfür Folien, die noch besser geeignet sind. Die Folie ist auf weißem Glassinpapier als Trägermaterial zur besseren Verarbeitung aufgebracht. Hinweise zur Anbringung  der 3M 100er Folie Die Folie kann auf profilierten Untergründen wie Kunststoffe, Glas, Aluminium und mit Lack beschichteten Oberflächen aufgebracht werden. Nicht geeignet ist sie für den Einsatz auf Holzfaserplatten und Tapeten, flexible Untergründe und niederenergetischen Oberflächen. Auch unsaubere oder stark strukturierte Oberflächen eignen sich nicht als Substrat. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn sie auf Schildern angebracht werden soll, die nicht beschädigt werden dürfen, oder wenn die darunterliegende Grafik nicht beschädigt werden darf. Hier kann die Entfernung der Folie eine Beschädigung des Untergrunds nach sich ziehen. Wird die Serie 100 Folie nicht vertikal angebracht, so hat dies eine starke Reduzierung der Haltedauer zur Folge. Um eine Farbabweichung innerhalb der Grafik zu vermeiden, müssen alle Folienteile aus derselben Charge stammen. Bei Metallic-Folien verändert sich das Aussehen der Farbe durch den Betrachtungswinkel. Daher muss darauf geachtet werden, dass alle Teile der Folie in die gleiche Richtung weisen. Beständigkeit der 3M Serie 100 Folie Die 3M Folie hält im Außenbereich in schwarz und weiß 10 Jahre in Nord- und Zentraleuropa. Farbige Folien halten bis zu 8 Jahren und metallische Ausführungen bis zu 6 Jahren. Im Außenbereich ist die Haltbarkeit deutlich höher. Sie kann sogar mit einem Heißwasser-Dampfstrahlgerät gereinigt werden, ohne an Haltekraft zu verlieren. Die einzigen Einschränkungen der Haltbarkeit bestehen bei der Anbringung in Einsatzgebieten, wo die Folie Kraftstoffen oder deren Dämpfen ausgesetzt wird und bei einer Anbringung auf besonders tiefen Sicken oder anderen stark dreidimensionalen Verformungen. In diesen Fällen empfiehlt es sich, die 3M Serie 100 Folie zur Entlastung etwas einzuschneiden, damit sie sich dort nicht nach kurzer Zeit wieder löst und es zur Blasenbildung kommt. Sie ist pilzbeständig und nicht pilzfördernd. Besonders wichtig bei der Verklebung auf Fahrzeugen ist, dass sie keine Korrosion verursacht auf dem Untergrund, auf dem sie angebracht wurde. Sie zeichnet sich durch eine besonders hohe Temperaturbeständigkeit von -40°C bis +95°C aus, auch bei Wettereinflüssen bleibt sie formstabil. Obwohl sie nur 0,05mm dünn ist, ist sie äußerst reißfest und dehnbar. Verarbeitungs- und Lagerbedingungen der Hochleistungsfolie Die 3M Serie 100 Folie kann bei höchstens 23°C verarbeitet werden, die minimale Anwendungstemperatur beträgt 4°C. Liegen die Temperaturen darüber oder darunter, kann das Ergebnis nicht optimal ausfallen. Die Folie kann bis zu zwei Jahre nach Erhalt gelagert werden, sofern keine direkte Sonneneinstrahlung herrscht und die Temperaturen unter 35°C liegen. Die Umgebung muss sauber und trocken sein. Bereits verarbeitete Grafiken und Schriftzüge können 1 Jahr lang gelagert werden, wenn dadurch die Gesamtlagerungszeit von 2 Jahren nicht überschritten wird. Dies gilt nur, wenn die Fertigung der Grafiken mit einem geeigneten Übertragungsband angefertigt wurden. Zum Verschicken von verarbeiteter Folie sollten die Grafiken und Schriftzüge auf einen Kern mit mindestens 125 mm Durchmesser nach außen gerollt werden, oder in Flachlage versandt werden.

Inhalt: 1.22 qm (24,59 €* / 1 qm)

Ab 27,00 €*
3M™ Scotchcal™ Serie 50 | Opake Farbfolie
Die 3M Serie 50 ist eine opake Farbfolie, die sich bestens für eine mittelfristige Anwendung für bis zu 7 Jahren im Innen- und Außenbereich eignet. Sie ist 122cm breit. Sie besitzt hervorragende technische Eigenschaften und zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, wodurch sie in vielseitigen Anwendungsgebieten einsetzbar ist. Dazu gehört unter anderem Dekorationen und Fahrzeugbeschriften, aber auch für opake Schilder oder für Fenster wird diese hochwertige Folie eingesetzt. Das Haupteinsatzgebiet ist jedoch in der Werbeindustrie, da sie von professionellen Verarbeitern gerne für die Erstellung von Reklametafeln, Schaufensterbeschriftungen oder sonstigen Schriften und Grafiken genutzt wird.  Eigenschaften der 3M Serie 50 Folie Die polymer kalandrierte, opake Folie sticht besonders daher heraus, dass sie sich für einen permanenten Einsatz eignet, sich aber auch wieder entfernen lässt. Dies liegt an dem lösungsmittelbasiertem Klebstoff, der sich unter Wärme leicht wieder ablösen lässt. Wird die PVC-Folie jedoch ohne Hitzeeinwirkung abgelöst, können Rückstände überbleiben. Sie ermöglicht dadurch eine hohe Flexibilität, da sie zum einen äußerst beständig, zum anderen aber einfach zu entfernen ist. Dies ist der Grund, weshalb sie besonders in der Werbung eingesetzt wird, da hierdurch neu entwickelte Schriftzüge schnell austauschbar sind. Die 3M Serie 50 gibt es in 60 verschiedenen Farben, zusätzlich werden schwarz und weiß in matt angeboten.  Untergründe für die Verklebung von 3M 50er Serie Die opake Folie kann auf ebenen und leicht gewölbten Untergründen ohne Nieten oder Sicken im Innen- und Außenbereich verklebt werden. Als Substrat eignet sich hierbei nicht nur profilierte Untergründe aus Kunststoff wie ABS, PMMA und Polycarbonat, sondern auch Glas, Aluminium und mit Lacken beschichtete Oberflächen. Prinzipiell lässt sie sich auf beinahe allen sauberen, trockenen und glatten bis leichtporösen Untergründen verkleben, die frei von Fett-, Wachs- oder Silikonrückständen sind. Daher wird sie besonders für Möbel- und Objekttattoos und Etiketten und Aufkleber verwendet, da sie eine lange Haltbarkeit auf den meisten herkömmlichen Gegenständen im Innen- und Außenbereich aufweist.  Einschränkungen in der Verwendbarkeit der 3M 50er Obwohl die Folie eine gute Haltbarkeit auf den meisten Untergründen besitzt, kann sie für manche Einsatzgebiete nicht verwendet werden. Hierzu gehören Untergründe mit einer zu großen Wölbung wie Wellblech oder Untergründe mit Nieten. Auch für die Anbringung an dreidimensionalen Untergründen ist sie nicht geeignet. Für Orte, in denen hohe Belastungen durch Kraftstoffe wie Benzin oder Diesel herrschen, kann die Haltbarkeit der Folie ebenfalls nicht garantiert werden.  Verarbeitung der 3M™ Scotchcal™ Serie 50 Die Farbfolie lässt sich einfach auf herkömmlichen Schneidplottern verarbeiten. Hierbei ist die optimale Einstellung des Schneidemessers daran zu erkennen, dass das Schutzpapier der Folie leicht angekratzt ist. Diese Einstellung sollte vor der großflächigen Verarbeitung zunächst ausgetestet werden. Besonders eignet sie sich aber für das Schneiden auf computergesteuerten Plottern, da sie speziell hierfür entwickelt wurde. Die Folien der Serie 50 besitzen zudem eine sehr gute Planlage auf Rollen- und Flachbettplottern. Auch ihr Entgitterungsverhalten ist sehr gut, wodurch komplexe Designs mit der Folie erstellt werden können. Selbst kleinste Details können ausgehoben werden und durch die selbstklebende Beschichtung einfach auf dem zu beklebendem Untergrund angebracht werden. Für eine leichtere Verarbeitung ist sie mit einem weißen Kraftpapier als Trägermaterial ausgestattet. Sie kann sowohl nass als auch trocken verklebt werden, hierbei wird aber die trockene Verklebung stark empfohlen. Für die Übertragung von sehr klein geschnittenen Folienbuchstaben und -grafiken eignet sich die Nutzung eines Übertragungsbandes, um ein genaueres Ergebnis zu erzielen. Die Folie sollte nur bei einer Umgebungstemperatur von über 8° C verarbeitet werden.  Siebdruck mit der Serie 50 von 3M Mit geeigneten Siebdruckfarben können prinzipiell alle Farbtöne der Serie 50 bedruckt werden. Hierbei sollten allerdings nur kleine Designs und Grafiken mit dem Siebdruckverfahren aufgebracht werden, da das Schutzpapier nicht speziell für den Siebdruck entwickelt wurde. Für großflächige Drucke mit dem Siebdruckverfahren gibt es für die Ausführungen in schwarz und weiß eine Version, die mit einem speziellen Schutzpapier für Siebdrucke ausgestattet ist.   Beständigkeit der Farbfolie 3M 50 Die 3M Folien der Serie 50 halten in den Ausführungen in schwarz, weiß und transparent bis zu 7 Jahren. Die farbigen Folien halten bis zu 5 Jahren und metallische bis zu 4 Jahre. Dies gilt für Nord- und Zentraleuropa, bei Temperaturen unter -40° C sollte die Folie nicht mehr verwendet werden. Auch in Einsatzgebieten, wo  Temperaturen über 80° C entstehen können, ist die Verwendung der Folie nicht zu empfehlen. Sie ist zudem resistent gegen milde Säuren, Laugen und Streusalz. Eine Reinigung mit Wasser ist problemlos möglich, hierbei muss aber auf den auf die Folie ausgeübten Druck geachtet werden. Beispielsweise bei der Fahrzeugreinigung in der Wasserhochdruckanlage darf ein Druck von 80 bar nicht überstiegen werden. Daher sollten mindestens 30 cm Abstand zwischen Beschriftung und Düse herrschen. Zudem sollte der Strahl möglichst senkrecht auf die beklebten Bereiche treffen.  Lagerung und Versand der 3M 50er Serie Nach Erhalt der Folie sollte sie innerhalb von 2 Jahren verarbeitet werden. Dies gilt nur dann, wenn sie in einer sauberen und trockenen Umgebung gelagert wurde, die frei von direktem Sonnenlicht ist. Die Temperatur sollte 35° C während der Lagerung nicht übersteigen. Bereits gefertigte Grafiken können in Flachlage versendet werden, sie können aber auch auf einem Kern nach außen gerollt verschickt werden. Bereits verarbeitete Folien sollten innerhalb von einem Jahr angebracht werden. 

Inhalt: 1.22 qm (11,48 €* / 1 qm)

Ab 14,00 €*
3M™ Scotchlite™ 580 E | Retroreflektierende Folie | Reflektierende Folie
Bei dem Folienprodukt 3M Serie 580E handelt es sich um eine retroreflektierende, dauerhafte Qualitätsfolie, die darüber hinaus witterungsstabil, haltbar, flexibel, lichtecht sowie formstabil ist. Sie ist 122cm breit. Versehen sind die Folien mit einem grauen, permanenten Klebstoff und die Folienoberfläche ist mit Millionen winziger Glaskugeln bestückt. Die retroreflektierende Folie wirft auftretendes, auf die Glaskugeln gerichtetes Licht zurück zur Lichtquelle bei einer sehr guten Winkligkeit, was eine hohe Sichtbarkeit des Drucks oder der Grafik bei unterschiedlichen Lichteinflüssen sicherstellt. Somit wird gewährleistet, dass Ihre Botschaft jederzeit sichtbar ist, dass Aufmerksamkeit rund um die Uhr für Ihre Botschaft gegeben ist und, dass durch die gute Sichtbarkeit das Risiko von Unfällen vermindert wird.  Grundsätzlich dient die Folie zur Verklebung im permanenten Einsatz in Form von dekorativen Emblemen, Schriften und Grafiken auf Nutzfahrzeugen und Flottenfahrzeugen sowie LKW Festbauten. Die Folie 3M Serie 580E erfüllt dabei die UN/ECE 104 Regulierung und weist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine maximale Haltbarkeit von 8 Jahren auf.  Produkteigenschaften der 3M 580E Reflexfolie Hinsichtlich der spezifischen Produkteigenschaften der Reflexfolie lässt sich festhalten, dass diese aus dem Material PVC besteht und eine glänzende Oberfläche besitzt. Zudem handelt es sich bei dem Klebstofftypen um drucksensitiven, klaren Acrylatklebstoff, welcher insgesamt eine Klebkraft von ca 19N/25mm aufweist. Entsprechend den Anforderungen der ECE 104, die durch die Folie erfüllt werden, weist diese alle 10 cm eine Markierung vor, welche jedoch nur unter einem bestimmten Winkel sichtbar ist.  Die grundlegende Konstitution der Folie bewirkt des Weiteren eine nahezu ähnliche Erscheinung bei Tages- oder Nachtsichtverhältnissen, was allgemein eine sehr hohe Sichtbarkeit bei den unterschiedlichen Lichtverhältnissen gewährleistet (selbst bei Regen behält die Folie 90% ihrer Reflektionswerte). Zusätzlich ist die Folie 3M Serie 580E resistent gegen gelegentliches Verschütten von Benzin.  Die Folie ist dabei in elf verschiedenen Farbausführungen lieferbar (580 E -85E reflektiert nachts weiß):  Merkmal Beschreibung Abmessung Nummer und Farbe 580 E - 10E Weiß - 14E Orange - 64E Gold - 71E Gelb - 72E Rot - 75E Blau - 76E Hellblau - 77E Grün - 81E Zitronengelb - 82E Rubinrot - 85E Schwarz  Verarbeitung und Reinigung bei der Verklebung 3M 580E Die Verklebung der Folie kann lediglich im trockenen Zustand erfolgen und die Verklebetemperatur muss mindestens +13° Celsius sowie +16° Celsius bei Nieten betragen. Die maximale Temperatur beträgt bei den unterschiedlichen Untergründen jeweils +38° Celsius. Die Folie kann auf flachen und leicht gebogenen Untergründen, die dabei sowohl mit oder ohne Nieten sein können, befestigt werden. Aufgebracht werden kann die Folie grundsätzlich entweder auf Aluminium-Untergründen oder Lack-Untergründen, weswegen sich vor allem die Verklebung auf Fahrzeugen besonders eignet.  Hinsichtlich der Verarbeitungstechnik kann zwischen Siebdruck und Digitaldruck gewählt werden:  Siebdruck  Bei der Variante des Siebdrucks ist zu beachten, dass durch den Einsatz eines adäquaten Klarlacks zum Schutz der bedruckten Grafik das optische Erscheinungsbild der Folie verbessert werden kann sowie zudem die Funktionalität und die Haltbarkeit der Grafik erhöht werden. Zusätzlich verhindert ein Klarlack bei dieser Variante das Auskreiden von unbedruckter Folie. Die Beschichtung der Folie mit dem Klarlack muss dabei entsprechend den Vorgaben in den Verarbeitungshinweisen des Klar-lacks erfolgen. Digitaldruck • Mit Digitaldrucksystemen Abdecken und Vorspationieren Aufgrund der Dicke der Folie ist ein Abdecken als Verklebehilfe nicht notwendig. Eine Ausnahme besteht jedoch für den Fall, dass die Grafiken einen unregelmäßigen Kantenverlauf aufweisen, in diesem Fall wird die Verwendung eines 3M Übertragungsklebebandes SCPM-19 empfohlen. Für eine Übertragung von freistehenden Schriften wird wiederum das 3M Übertragungsklebeband SCPS-100 empfohlen. Untergrund für die Verklebung auf 3M 580E Wie aufgeführt sollten die Untergründe zur Verarbeitung der Folie grundsätzlich entweder aus Aluminium oder Lack bestehen. Darüber hinaus muss der Untergrund absolut Lösungsmittelfrei und durchgetrocknet sein, damit eine Blasenbildung vermieden werden kann. Dementsprechend muss der Untergrund, auch ein neu lackierter Untergrund, zwangsläufig vor der Beklebung mit Isopropylalkohol oder dem 3MUntergrundreiniger gesäubert und anschließend gründlich getrocknet werden. Reinigung vor der Verklebung der 3M 580E Die Reinigung der reflektierenden Folie erfolgt in drei Schritten. Zuerst werden mit klarem Wasser grobe Verschmutzungen und Verunreinigungen der Folie entfernt. Danach erfolgt die eigentliche Reinigung der Grafik, welche mit einem Schwamm oder einer handelsüblichen Reinigungsbürste sowie lauwarmen Wasser durchgeführt werden sollte. Zusätzlich kann dem Wasser haushaltsübliches Spül- oder Geschirrreinigungsmittel in der herkömmlichen Menge beigefügt werden. Das Reinigungsmittel darf jedoch keine Scheuerstoffe und keine starken Lösungsmittel enthalten. Ebenso muss das verwendete Mittel einen pH-Wert zwischen 3 und 11 aufweisen, das heißt es darf weder stark säurehaltig noch stark alkalisch sein.  Abschließend wird die Oberfläche nochmals mit klarem Wasser abgespült, damit eine ordnungsge-mäße und passende Säuberung und Pflege der Folie gewährleistet ist.  Entfernung der 3M reflektierenden Folie 580E Die Folie lässt sich nur schwerlich vom Untergrund entfernen, ist dabei nicht rückstandsfrei ablösbar.  Haltbarkeit der 3M Scotchlite 580 E Die Dauer der Lagerfähigkeit der reflektierenden Folie beträgt zwei Jahre ab dem auf der Originalverpackung aufge-brachten Datum, das heißt die Reflexfolie kann in unverarbeitetem Zustand zwei Jahre gelagert werden. Ist die reflektierende Folie bedruckt so reduziert sich die restliche Lagerfähigkeit auf ein Jahr. Die Lagerbedingungen sollten eine Temperatur zwischen +4° Celsius bis +40° Celsius betragen und die Folie sollte in einer trockenen Umgebung ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden. Haltbarkeit der Folie nach Aufbringung auf dem Untergrund Nach derzeitigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten kann mit nachfolgend aufgeführter Funktionstüchtigkeit und Haltbarkeit der 3M Serie 580E  Reflexfolie bei vertikaler ± 10 Außenbewitterung sowie bei Anwendung im Innenbereich kalkuliert werden.  Außenbewitterung (vertikal) bezieht sich auf Grafiken dessen Frontseite vertikal verklebt wird:  Weiß 8 Jahre alle anderen Farben 8 Jahre  Anwendung im Innenbereich:  alle Foliensorten mindestens 8 Jahre Die Angabe der Jahre erfolgt dabei unter Voraussetzung fachgerechter Verarbeitung sowie Verkle-bung und Reinigung. Dementsprechend wird die grundsätzliche Funktionsdauer von jenen Faktoren nachweislich beeinflusst: die Art des Untergrund und dessen gründlicher, entsprechender Vorbereitung Verklebeverfahren Umweltbedingungen Reinigungshäufigkeit sowie Reinigungsverfahren Beständigkeit gegenüber Stoffen Des Weiteren besitzt die Folie (ausgezeichnete) Beständigkeit gegenüber Wasser und Chemikalien, somit haben nachfolgende Stoffe keinen nachhaltigen Einfluss auf die Haltbarkeit der Reflexfolie.  Wasser: ausgezeichnete Beständigkeit milde Akalien: ausgezeichnete Beständigkeit milde Säuren: ausgezeichnete Beständigkeit Salze: ausgezeichnete Beständigkeit Benzin: Beständigkeit Physikalische Eigenschaften der 580 E Test Methode Resultat Dicke (Folie und Klebstoff) DIN 53014 0,18mm bis 0,20mm Temperaturbeständigkeit DIN 30636 -34°C bis +95°C Formstabilität DIN 30646 keine Schrumpfung Reißfestigkeit mindestens DIN 53455 14,7N/cm bei 23°C

Inhalt: 1.22 qm (56,39 €* / 1 qm)

Ab 68,80 €*
Avery Dennison 500 Event Film | Kurzfristige Farbfolie
Avery Dennison Folien der Reihe 500 eignen sich ausgezeichnet für das kurzfristige Bekleben von Hinweisschildern, Grafiken im Innen- sowie Außenbereich, Werbedisplays, Grafiken, die an Verkaufspunkten und Messeständen angebracht werden. Avery Dennison Folien der Reihe 500 sind ideal für kurzfristige Anwendungen in Innenräumen sowie im Außenbereich sehr gut anwendbar. Diese Folien sind monomer und kalandriert. Avery Dennison Folien der Reihe 500 verfügen über ausgezeichnete Schnitteigenschaften. Gerne werden mit diesem Folien Schilder mittels computergestützten Anlagen hergestellt.  Folien der Avery Dennison Reihe 500 zeichnen sich durch zahlreiche Eigenschaften aus. Sie verfügen über ein breites Farbsortiment sowohl mit glänzenden als auch mit matten Oberflächen. Diese Folien eignen sich aufgrund ihrer Verarbeitungseigenschaften für die computergestützte Schildherstellung und sind beim Plotten und Entgittern optimal zu bearbeiten. Außerdem zeichnet sich die Avery Dennison Folie der Reihe 500 durch ihre gute Anfangshaftung und ihre hohe Klebekraft auf den gängigsten Untergründen aus. Ein besonderer Vorteil ist, dass die Folie über Registriermarkierungen auf dem Abdeckmaterial verfügt.  Ausführungen der Avery Dennison 500 Folie  Es gibt zwei verschiedene Ausführungen der Avery Dennison 500 Reihe, die „Avery Dennison 500 Event Film Matt“ sowie die „Avery Dennison 500 Event Film Gloss“. Deren besondere Eigenschaften und Anwendungsgebiete werden nachstehend genauer beschrieben.  Avery Dennison 500 Event Film Matt  Die Folienreihe Avery Dennison 500 Event Film Matt ist perfekt für das Bekleben von Hinweisschildern, Werbedisplays, Messegrafiken sowie das kurzfristige Bekleben von Grafiken, die sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich angebracht werden sollen.  Folien der Avery Dennison 500 Event Film Matt bestehen aus einer 70 Mikron starken, monomer weichgemachten Vinyl-Folie. Der Klebstoff der Folie ist ablösbar und auf Acrylbasis. Das Abdeckpapier besteht aus einseitig beschichtetem und gebleichtem Kraftpapier.  Die Folie zeichnet sich durch ausgezeichnete Schneideeigenschaften aus. Sie wurde insbesondere für die Verarbeitung von vielen computergesteuerten Plottern entwickelt. Die Folie lässt sich nach dem Schneiden sehr gut entgittern. Insbesondere lässt sich die Folie im Thermotransferdruck bedrucken. Für andere Digitaldruckverfahren ist die Folie nicht geeignet.  Die Folienreihe Avery Dennison 500 Event Film matt zeichnen noch zahlreiche andere Eigenschaften aus. Die Folie verfügt über eine höhere reflektierende Opazität der Folie in den Farben weiß, gelb, orange und blau aus und ist optimal auf Plottern zu verarbeiten. Die Folie ist aufgrund des semi-permanenten Klebstoffs von vielen Untergründen einfach ablösbar. Außerdem ist die Folie in 47 Farben, sowohl für glatte wie auch für matte Folien, erhältlich. Die Folien entsprechen der REACh-Verordnung. Zwecks Erleichterung der Verarbeitung haben matte und gloss Folien ein blaues Kontrastpapier. Das Abdeckpapier verfügt über ein Register auf dem neu gestalteten Aufdruck und der Produkt- und Herstellungscode wird elektronisch aufgedruckt. Außerdem wurde die Folienreihe Avery Dennison 500 Event Film matt mit Brandschutzzertifikaten ausgezeichnet.  Insbesondere eignet sich die Folie für die Anwendung auf Schildern und Displays sowie auf Messegrafiken und Beschriftungen auf Gebäuden, ausschließlich im Innenbereich. Außerdem eignet sich die Folie für die kurzfristige Beklebung von Außenschildern und Außenwerbung, die eine matte Oberfläche haben sowie für das kurzfristige Bekleben von Werbegrafiken.  Darüber hinaus sind Folien der Folienserie Avery Dennison 500 Event matt beständig gegen Feuchtigkeit, Korrosion, Wasser, schwache Säuren und Laugen sowie gegen eine Vielzahl an Lösungsmitteln.  Avery Dennison 500 Event Film Gloss  Folien der Serie Avery Dennison 500 Event Gloss eignen sich ausgezeichnet als Material für Hinweisschilder, Werbedisplays, PoS-Materialien, Messegrafiken sowie kurzfristige Grafiken für den Innen- und Außenbereich.  Das Obermaterial der Avery Dennison 500 Event Gloss bersteht aus einer 70 Mikron starken, monomer weichgemachten Vinyl-Folie. Der auf der Folie befindliche Klebstoff ist permanent und auf Acrylbasis. Das Abdeckpapier ist ein einseitig beschichtetes, gebleichtes Kraftpapier.  Da Folien der Serie Avery Dennison 500 Event Film Gloss über hervorragende Schneideeigenschaften verfügt, wurde sie insbesondere für die Verarbeitung von computergesteuerten Plottern entwickelt. Das Material bietet den besonderen Vorteil, dass sie sich nach dem Schneiden sehr leicht entgittern lässt. Avery Dennison 500 Event Film Gloss Folien sind im Thermotransferdruckverfahren bedruckbar. Andere Digitaldruckverfahren sind für diese Art von Folie nicht zu empfehlen.  Die Avery Dennison 500 Event Film Gloss eignen sich vor allem für diese Anwendungsbereiche: Für das kurzfristige Bekleben von Schildern, Werbegrafiken sowie Hinweisschildern, die im Außenbereich verwendet werden sollen. Für das Bekleben von Schildern und Displays, die im Innenbereich verwendet werden und eine glänzende Oberfläche gebraucht wird. Für das Bekleben von Messegrafiken und Beschriftungen von Gebäuden im Innenbereich, mit glänzender Oberfläche und einem permanenten Klebstoff. Für das kurzfristige Bekleben von Außenschildern und Außenwerbung, die eine glänzende Oberfläche verlangen. Für das Bekleben von kurzfristigen Werbegrafiken. Für Promotionsaufkleber in besonderen Farben.  Die Avery Dennison 500 Event Film Gloss Folie ist je nach Farbe unterschiedlich lange haltbar. Schwarze sowie weiße Folien verfügen über eine maximale Haltbarkeit von 5 Jahren, alle anderen Farben maximal 4 Jahre. Metallic-Farben sind maximal zwei Jahre haltbar. Darüber hinaus sind Folien der Reihe Avery Dennison 500 gegen Feuchtigkeit, Korrosion, Wasser sowie gegen schwache Säuren und Laugen beständig.  Reinigung und Vorbereitung des Untergrundes für den Avery Dennison 500 Event Film Folien der Folienreihe Avery Dennison 500 Event können auf zahlreichen Untergründen und Flächen verklebt werden. Die Folie muss vor der Verklebung entsprechend vorbereitet und gereinigt werden. Ein optimales Ergebnis erreicht man, wenn die zu beklebenden Untergründe bzw. Folien sauber, trocken, glatt, nicht porös sowie fett-, schmutz- und silikonfrei sind. Es empfiehlt sich, die Fläche mit einem milden Reinigungsmittel zu reinigen, diese anschließend abzuspülen und in der Folge mit einem trockenen Tuch trocken zu reiben.  Entfernung des Avery Dennison 500 Event Film Wie gut die Folie vom Untergrund abgelöst werden kann, hängt einerseits vom Klebstoff und andererseits von den Eigenschaften des Obermaterials ab. Darüber hinaus hängt die Ablösbarkeit der Folie von den Umweltbedingungen ab.  Plotten und Entgitterung von Avery Dennison 500 Event   Folien der Serie Avery Dennison 500 Event auf vielen computergesteuerten Flachbett- und Rundplottern ausgezeichnet verarbeitet werden. Unterschiedliche Folientypen erfordern allerdings unterschiedliche Einstellungen des Plotters. Nur so sind optimale Ergebnisse zu erzielen. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass dickere Folien zumeist schwieriger schneidbar sind, als dünnere. Bei dünneren Folien ist der Messerwiderstand geringer. Die Messerabnutzung ist bei reflektierenden Folien höher, denn diese enthalten winzige Glaskügelchen, die die Messer schneller abstumpfen lassen. Der Plotter muss also optimal auf die Foliensorte eingestellt werden, sodass die besten Schneideergebnisse erzielt werden können.  Wurde das Material geplottert, muss das das überschüssige Folienmaterial entfernt werden. So wird vermieden, dass der Klebstoff ausbluten kann und das Entgittern dadurch erschwert wird. Texte sollen idealerweise von rechten zur linken Textseite entgittert werden. Sollen komplizierte Designs oder Schrifttypen entgittert werden, sollte das nur langsam geschehen, sodass das geplotterte Design nicht ungewollt abgelöst wird. 

Inhalt: 1.23 qm (4,88 €* / 1 qm)

Ab 6,00 €*
Avery Dennison 700 Premium Film | Mittelfristige Farbfolie
Folien der Serie 700 Premium Film von Avery Dennison eignen sich insbesondere für die Herstellung von Schildern und sollen mittelfristig sowohl im Innen- als auch im Außenbereich angewendet werden. Mit diesen Folien können sowohl ebene wie auch leicht gebogene Untergründe und Flächen verklebt werden. Außerdem steht eine breite Farbpalette an Standardfarben zur Verfügung. Der Avery Dennison Service bietet zusätzlich weitere Farben zur Farbabstimmung, welche individuell bestellt werden können.  Avery Dennison 700 Premium Film ist eine Folie, die auch im Außenbereich stark ist Folien der Reihe 700 Premium Film von Avery Dennison zeichnen sich durch besondere Verformbarkeit und Flexibilität aus, wodurch diese sehr leicht aufzutragen sind und die Verklebung damit einfach gelingt. Das Ablösen in Vertiefungen ist nicht nötig. Außerdem zeichnet die Folie der Serie 700 Premium Film von Avery Dennison aus, dass diese selbst bei kleinen Buchstaben ausgezeichnete Schnitt – und Entgitterungseigenschaften hat. Eine hohe Anfangshaftung wird durch eine spezielle Klebstofftechnologie gewährleistet.  Das Obermaterial von 700 Premium Film Folien besteht aus einer 64 Mikron starken, polymeren Vinyl-Folie. Der auf der Folie befindliche Klebstoff ist permanent und auf Acrylbasis. Das Abdeckpapier ist ein einseitig beschichtetes, gebleichtes Kraftpapier.  Folien der Avery Dennison 700 Premium Film sind gegen Feuchtigkeit und Wasser geständig. Außerdem sind die Folien resistent gegen Salzwasser. Die Folien sind beständig gegen Lösungsmittel wie beispielsweise Frostschutzmittel.  Eigenschaften der Avery 700 Folie Die Avery Dennisosn 700 Premium Folien zeichnen insbesondere hervorragende Schneid – sowie Entgitterungseigenschaften aus. Darüber hinaus verfügt die Folie über herausragende Dimensionsstabilität und ein hochglänzendes Erscheinungsbild. Diese Folienserie macht insbesondere attraktiv, dass sie an die 120 Standardfarben hat. Außerdem zeichnet die Folie der Avery Dennison 700 Premium Folie hohe Opazität aus. Um die Folie noch einfacher verarbeiten zu können, wird die Avery Dennison 700 Premium Folien in der Farbe „weiß“ mit einem kontrastierenden, blauen Abdeckpapier geliefert.  Anwendungen im Bereich der Avery Dennison 700 Serie Folien der Serie Avery Dennison 700 Premium Folien sind nicht nur in ca. 120 Standardfarben, sondern auch in vielen speziellen Farben verfügbar. Folien der Avery Dennison Reihe eignen sich insbesondere für die Verklebung bzw. Anbringung von Fenstergrafiken und Hinweisschildern im Innen- sowie Außenbereich. Darüber hinaus können Folien der Avery Dennison 700 Premium Folien für die Verklebung und Fahrzeugbeschriftung auf Fahrzeugen mit Festaufbauten verwendet werden. Auch für die Beklebung von Plakatwänden und Werbedisplays sind die Folien sehr gut geeignet. Das Besondere der Avery Dennison 700 Premium Folien ist, dass sie sich sehr gut für die mittelfristige Anwendung eignen und sowohl auf ebenen wie auch auf gewölbten Flächen und Substraten verklebt werden können.  Die Verarbeitung der Avery 700 Folie Die Verarbeitung der Avery Dennison 700 Premium Folien ist auf zahlreichen verschiedenen computergesteuerten Schneidplottern möglich. Das Material kann sehr einfach gestanzt werden und ist im Thermotransferdruck bedruckbar.  Haltbarkeit der Avery 700 Unter Haltbarkeit wird die zu erwartende Verwendbarkeit verstanden. Eine Folie ist so lange haltbar, bis sich ihr Zustand sichtbar und merklich verschlechtert. Das bedeutet, dass die Grafik auf der Folie unter gewöhnlichen Bedingungen und bei gewöhnlichem Betrachtungsabstand noch immer wirkungsvoll ist und den Werbe – bzw. Kennzeichnungszweck erfüllt.  Die Angaben hinsichtlich der Haltbarkeit der Avery Dennison 700 Premium Folien beziehen sich nur auf die vertikale Anwendung sowie auf mitteleuropäische Klimabedingungen.  Wie lange die Folie wirklich hält, hängt von einer Reihe von verschiedenen Faktoren ab. Insbesondere kommt es darauf an, welches Substrat zur Verklebung ausgewählt und wie dieses Substrat vorbereitet und vorbehandelt wurde. Darüber hinaus hängt die Lebensdauer der Avery Dennison 700 Premium Film Folie davon ab, wie diese ausgerichtet und orientiert ist. Auch die Methode der Verklebung, die Umgebungsbedingungen und die dauerhafte Reinigung und Pflege der Gussfolie spielen eine maßgebliche Rolle. Werden Folien der Avery Dennison 700 Premium Film Serie in Gebieten mit höheren Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit, Höhenlagen sowie in Gebieten, die einer hohen Umweltbelastung und Umweltverschmutzung ausgesetzt sind, angewendet, ist es möglich, dass sich die Lebensdauer und Haltbarkeit der Folien entsprechend verkürzt.   Die Lebensdauer kann sich vor allem dann verkürzen, wenn die Folie in Südlage angebracht wurde, über einen längeren Zeitraum höheren Temperaturen ausgesetzt wurden, vor allem in südeuropäischen Ländern, bei erhöhter Umweltbelastung sowie in größeren Höhen eingesetzt wird.  Unter der Voraussetzung, dass die Folien auf vertikalen Untergründen angebracht wurden, bestehen unterschiedliche Maximalhaltbarkeiten. Schwarze bzw. weiße Folie verfügen über eine Haltbarkeit bis zu acht Jahren. Alle anderen Farben sowie transparente Folien weisen eine Maximalhaltbarkeit von maximal sieben Jahren auf. Metallic Farben sind bis zu fünf Jahren haltbar.  Reinigung und Vorbereitung der Avery 700 Folien der Folienreihe Avery Dennison 700 Premium Film können auf zahlreichen Untergründen und Flächen sowie auf ebenen wie auch auf gewölbten Untergründen verklebt. Bevor die Folie verklebt werden kann, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet und gereinigt werden. Ein optimales Ergebnis wird erreicht, wenn die zu beklebenden Untergründe bzw. Folien sauber, trocken, glatt, nicht porös sowie fett-, schmutz- und silikonfrei sind. Zu empfehlen ist außerdem, die Fläche mit einem milden Reinigungsmittel zu reinigen, diese anschließend abzuspülen und in der Folge mit einem trockenen Tuch trocken zu reiben.  Entfernung und Ablösen der Folie  Wie gut die Folie vom Untergrund abgelöst werden kann, hängt einerseits vom Klebstoff und andererseits von den Eigenschaften des Obermaterials ab. Darüber hinaus hängt die Ablösbarkeit der Folie von den Umweltbedingungen ab.  Sollen Folien der Avery Dennison 700 Premium Film am Ende ihrer Nutzungsdauer entfernt werden, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein. Vor allem muss die der Klebstoff der Folie nur mehr über eine geringe Klebkraft verfügen. Dennoch muss die Folie noch über eine hohe Zugfestigkeit  verfügen, damit diese beim Abziehen nicht reißt. Wurde die Folie entfernt, sollten insbesondere keine Klebstoffrückstände auf dem Untergrund verbleiben.  Plotten und Entgitterung von Avery Dennison 700 Premium Film Folien der Serie Avery Dennison 700 Premium Film können auf vielen computergesteuerten Flachbett- und Rundplottern ausgezeichnet verarbeitet werden. Unterschiedliche Folienarten verlangen allerdings unterschiedliche Einstellungen des Plotters. Nur auf diese Weise können ideale Ergebnisse erzielt werden. Grundsätzlich sind dickere Folien schwieriger schneidbar als dünnere Folien. Bei dünneren Folien ist der Messerwiderstand geringer. Die Messerabnutzung ist bei reflektierenden Folien höher, denn diese enthalten winzige Glaskügelchen, die die Messer schneller abstumpfen lassen. Der Plotter muss also optimal auf die Foliensorte eingestellt werden, sodass die besten Schneideergebnisse erzielt werden können. Wurde das Material geplottert, muss das das überflüssige Folienmaterial entfernt werden. So wird vermieden, dass der Klebstoff ausbluten kann und das Entgittern dadurch erschwert wird. Texte sollen idealerweise von rechten zur linken Textseite entgittert werden. Sollen komplizierte Designs oder Schrifttypen entgittert werden, sollte das nur langsam geschehen, sodass das geplotterte Design nicht ungewollt abgelöst wird. 

Inhalt: 1.23 qm (6,10 €* / 1 qm)

Ab 7,50 €*
Avery Dennison 777 Cast Film | Gegossene Folie
Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast Film werden den Anforderungen des sich laufend ändernden Marktes in jeder Hinsicht gerecht. Es handelt sich um ein Spitzenprodukt, das beliebig verformbar ist und außerdem in zahlreichen Anwendungsbereichen eingesetzt werden kann. Sie sind günstig in der Anschaffung. Folien der Avery Dennison 777 Cast Film Reihe verfügen über eine mittlere Lebensdauer und können computergestützt geplottert werden. Die Farbpalette der Avery Dennison 777 Cast Film umfasst über mehr als 100 Standardfarben und bieten bei der Herstellung von hochwertigen Schildern für den Innen- sowie Außenbereich neue Lösungswege. Die Standardfarben umfassen auch alle glänzenden, matten sowie metallic Farben und diese basieren auf organischen Pigmenten. Das gilt auch dann, wenn die Folie auf nicht allzu gebogene Untergründe geklebt werden soll, wie auch für Untergründe, die eine Beständigkeit von maximal 8 Jahren verlangen.  Avery Dennison 777 Cast Film ist auch bei Nieten oder Sicken verformbar Die Avery Dennison 777 Cast Film Reihe zeichnet sich durch zahlreiche Merkmale und Eigenschaften aus. Insbesondere sind diese Gussfolien bei Nieten und Sicken sehr gut verformbar. Die Folien weisen eine Beständigkeit von maximal 8 Jahren auf. Die Auswahl an Farben und Oberflächen ist sehr groß und die Folie verfügt über eine ausgezeichnete Dimensionsstabilität. Das Plotten und Entgittern der Folienreihe ist einfach und präzise. Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast Film Reihe bieten eine Allround-Lösung bei der Herstellung von Schildern, sogar dann, wenn die Aufgabenstellung anspruchsvoll ist. Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast Film Reihe sind kostengünstig in der Anschaffung und erfüllen die neuesten Umweltauflagen. Sie sind REACH-konform. Das Obermaterial der Gussfolie besteht aus einer 60 Mikron starken und gegossenen Vinylfolie. Der auf der Folie befindliche Klebstoff ist permanent und auf Acrylbasis. Das Abdeckpapier ist ein einseitig beschichtetes, weißes Kraftpapier. Folien der Avery Dennison 777 Cast-Folie wird im Thermotransferdruck bedruckt. Die Gussfolie verfügt über ausgezeichnete Schneid – sowie Entgitterungseigenschaften auf verschiedenen computergesteuerten Schneidplottern.  Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast- Folie verfügen über zahlreiche Vorteile. Insbesondere zeichnen sie sich durch hohe Anpassungsfähigkeiten auf Nieten und Sicken aus. Darüber hinaus verfügen die Folien über eine hervorragende Planlage und Stabilität beim Schneiden und Entgittern. Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast Reihe sind langlebig und im Außenbereich sehr beständig. Optisch zeichnet sich die Gussfolie durch ein hochglänzendes Erscheinungsbild aus. Die Serie biete eine breite Farbpalette und zahlreiche Oberflächen und ausgezeichnete Dimensionsstabilität bei der Verarbeitung und der Anwendung. Folien in den Farben „White“ und „White Matt“ werden mit einem kontrastierenden, blauen Abdeckpapier versehen, sodass die Verarbeitung erleichtert wird.  Darüber hinaus sind Folien der Avery Dennison 777 Cast Reihe beständig gegen Feuchtigkeit und gegen Wasser. Außerdem sind die Folien resistent gegen Salzwasser.  Anwendungsgebiete der Avery Dennison 777 Cast Film  Gussfolien der Avery Dennison 777 Cast Reihe sind in mehr als 100 Farben erhältlich und eignen sich insbesondere für Grafiken, die auf Fahrzeugen mit Festaufbauten sowie auf Booten und Sportfahrzeugen angebracht werden sollen. Außerdem können diese sehr gut für die Beklebung von Hinweisschildern, Fenstergrafiken, Firmenlogos sowie Werbung, PoS-Materialien und andere Arten von Werbung, auch im Außenbereich eingesetzt werden.  Haltbarkeit der Avery 777 Folie Unter Haltbarkeit der Avery Dennison 777 Cast Film Gussfolien wird die zu erwartende Verwendbarkeit verstanden. Haltbar sind die Folien so lange, bis sich ihr Zustand nicht sichtbar und merklich verschlechtert. Das bedeutet, dass die Grafik auf der Folie unter gewöhnlichen Bedingungen und bei gewöhnlichem Betrachtungsabstand noch immer wirkungsvoll ist und den Werbe – bzw. Kennzeichnungszweck erfüllt.  Die Angaben hinsichtlich der Haltbarkeit der Gussfolien der Reihe Avery Dennison 777 Cast Film beziehen sich ausschließlich auf die vertikale Anwendung sowie auf mitteleuropäische Klimabedingungen.  Wie lange die Gussfolie tatsächlich hält, hängt von einer Reihe von unterschiedlichen Faktoren ab. Insbesondere kommt es darauf an, welches Substrat zur Verklebung gewählt und wie dieses Substrat vorbereitet und vorbehandelt wurde. Darüber hinaus hängt die Lebensdauer der Avery Dennison 777 Cast Film Folie davon ab, wie die Folie ausgerichtet und orientiert ist. Auch die Methode der Verklebung, die Umgebungsbedingungen und die dauerhafte Reinigung und Pflege der Gussfolie spielen eine maßgebliche Rolle. Werden Gussfolien in Gebieten mit höheren Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit, Höhenlagen sowie in Gebieten, die einer hohen Umweltbelastung und Umweltverschmutzung ausgesetzt sind, angewendet, kann sich die Lebensdauer und Haltbarkeit der Folie entsprechend verkürzen.  Insbesondere kann sich die Lebensdauer verkürzen, wenn die Gussfolie, wenn diese in Südlage angebracht wurde, über einen längeren Zeitraum höheren Temperaturen ausgesetzt wurden, vor allem in südeuropäischen Ländern, bei erhöhter Umweltbelastung sowie in größeren Höhen eingesetzt wurden.  Unter der Voraussetzung, dass die Folien auf vertikalen Untergründen angebracht wurden, bestehen unterschiedliche Maximalhaltbarkeiten. Schwarze bzw. weiße Folie verfügen über eine Haltbarkeit bis zu acht Jahren. Alle anderen Farben sowie transparente Folien weisen eine Maximalhaltbarkeit von maximal sieben Jahren auf. Metallic Farben sind bis zu fünf Jahren haltbar.  Reinigung und Vorbereitung des Untergrundes für die Verklebung der Avery 777 Folien der Folienreihe Avery Dennison 777 Cast Film sind auf zahlreichen Untergründen und Flächen anwendbar. Bevor die Folie verklebt werden kann, muss der Untergrund oder die Fläche entsprechend vorbereitet und gereinigt werden. Für ein optimales Ergebnis müssen die Untergründe bzw. Flächen sauber, trocken, glatt, nicht porös sowie fett-, schmutz- und silikonfrei sein. Empfehlenswert die ist Reinigung mit einem milden Reinigungsmittel, diese anschließend abzuspülen und sodann mit einem trockenen Tuch trocken abzureiben.   Entfernung der Avery 777 Das Ablösen der Folie vom Untergrund ist einerseits vom Klebstoff und andererseits von den Eigenschaften des Obermaterials abhängig. Auch spielt die Umweltbedingungen eine wesentliche Rolle.   Plotten und Entgitterung von Avery Dennison 777 Cast Film  Gussfolien der Serie Avery Dennison 777 Cast Film können auf vielen computergesteuerten Flachbett- und Rundplottern optimal verarbeitet werden. Verschiedene Typen von Folien erfordern allerdings unterschiedliche Plottereinstellungen. Nur auf diese Weise können optimale Ergebnisse erzielt werden. Grundsätzlich sind dickere Folien schwieriger zu plotten bzw. zu schneiden als dünnere. Bei dünneren Folien ist der Messerwiderstand geringer. Bei reflektierenden Folien ist die Messerabnutzung höher, denn diese enthalten winzige Glaskügelchen, wodurch die Messer schneller abstumpfen. Der Plotter muss also optimal auf die Foliensorte eingestellt werden, sodass die besten Schneideergebnisse erzielt werden können.  Wurde das Material geplottert, ist das überflüssige Folienmaterial zu entfernen. Auf diese Weise kann vermieden werden, dass der Klebstoff ausblutet und das Entgittern erschwert. Texte sollen idealerweise von rechten zur linken Textseite entgittert werden. Bei der Entgitterung von komplizierten Texten, Designs oder Schriften ist darauf zu achten, dies nur langsam durchzuführen, sodass das geplotterte Design nicht ungewollt abgelöst wird. 

Inhalt: 1.23 qm (8,94 €* / 1 qm)

Ab 11,00 €*
Avery Dennison 800 Premium Cast | Langfristige, gegossene Folie
Folien der 800 Premium Cast der Avery Dennison Reihe sind einzigartig und langlebig. Sie verfügen über eine hervorragende Dimensionsstabilität. Aufgrund des besonderen Obermaterials können fertige Schriftzüge und Grafiken auch auf gebogene und gefurchte Oberflächen einfach und präzise aufgetragen werden. Damit die Folien der 800 Premium Cast von Avery Dennison noch leichter verarbeitet werden können, haben die Folien in den Farben „White“ und „White Matte“ ein blau kontrastiertes Trägermaterial. Folien der 800 Premium Cast von Avery Dennison sind ideal für die langfristige Anwendung. Avery Dennison 800 Premium Cast hebt sich durch Verformbarkeit ab 800 Premium Cast von Avery Dennison zeichnen sich insbesondere durch ihre sehr gute Verformbarkeit auf gebogenen und gefurchten Flächen und Untergründen aus. Sie haben eine hervorragende Planlage beim Plotten und Entgittern. Werden die Folien der 800 Premium Cast im Freien angewendet, sind diese hochbeständig und sehr leistungsstark. Sie heben sich durch ein attraktives und hochglänzendes Erscheinungsbild hervor. Außerdem zeichnen sich Folien der 800 Premium Cast von Avery Dennison bei ihrer Anwendung und Nutzung durch ausgezeichnete Dimensionsstbiltät aus. Nach langem Gebrauch können die Folien wieder problemlos abgelöst werden. Das Obermaterial der 800 Premium Cast Folie ist eine gegossene Vinylfolie in Premiumqualität. Der auf der Klebeseite befindliche Klebstoff ist permanent und auf Acrylbasis. Das Abdeckpapier ist ein einseitig beschichtetes und gebleichtes Kraftpapier. Folien der Avery Dennison 800 Premium Cast Reihe zeichnen sich durch ausgezeichnete Schneid- und Entgitterungseigenschaften aus. Sie können auf einer Vielzahl von computergesteuerten Schneideplottern verwendet werden. Avery Dennison Folien eignen für den Druck im Thermotransfer-Verfahren.  Eigenschaften der Avery Dennsion 800 Premium Cast Folien der Avery Dennision 800 Premium Cast passen sich auf gewölbten und unebenen Flächen hervorragend an. Sie zeichnen sich durch eine exzellente Planlage und Stabilität beim Schneid- und Entgitterungsvorgang aus. Außerdem sind sie lange haltbar, insbesondere auch dann, wenn sie im Außenbereich zur Anwendung kommen. Die Avery Dennison 800 Premium Cast sind in 85 Standardfarben, sowohl in Hochglanz als auch in matt und metallic erhältlich und werden den Anforderungen der REACH-Verordnung gerecht. Aufgrund ihrer hochglänzenden Qualität wird ein hochwertiges Erscheinungsbild garantiert.  Technische Daten der Avery 800 Die maximale Lagerfähigkeit der Avery Dennison 800 Premium Cast beträgt zwei Jahre. Die Maximalhaltbarkeit gilt nur unter der Voraussetzung, dass die Folie ordnungsgemäß bei +22°C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50-55% gelagert wird.  Die Haltbarkeit der Avery Dennison 800 Premium Cast umschreibt die Maximalhaltbarkeit, sofern diese in einem 90° Winkel senkrecht verklebt wurde.  Schwarz/weiß max. 10 Jahre Andere Farben sowie transparent max. 8 Jahre Metallic max. 5 Jahre  Unter der Haltbarkeit wird definiert, wie lange die Avery Dennison 800 Premium Cast verwendbar sein wird. Voraussetzung hierfür ist, dass die Folie innerhalb Europas bei einer vertikalen Anwendung im Außenbereich angewendet wird. Die Folie ist haltbar, solange keine Verschlechterung an ihrem Zustand deutlich erkennbar ist. Das bedeutet insbesondere, dass bei der Betrachtung der Grafik unter normalen Bedingungen und unter dem vorgesehenen Abstand immer noch wirkungsvoll für den vorgesehenen Zweck eingesetzt werden kann.  Die tatsächliche Lebensdauer der Avery Dennison 800 Premium Cast Folie hängt jedoch von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab. Diese sind vor allem die Auswahl und die Vorbehandlung der Fläche bzw. des Untergrundes, auf dem die Verklebung stattgefunden hat, des Aufstellwinkels, der Ausrichtung und Orientierung der Folien, der Methode der Verklebung, der Umgebungsbedingungen, Reinigung und Pflege der Folien. Werden die Folien in Gebieten eingesetzt, in denen hohe Außentemperaturen sowie hohe Luftfeuchtigkeit vorherrschen, in Höhenlagen, in Gebieten, in denen die Luft stark verschmutzt ist bzw. bei sonstiger hoher Partikelkonzentration, kann sich die Lebensdauer und somit die Haltbarkeit verringern.  Folien der Avery Dennision 800 Premium Cast sind beständig gegen Feuchtigkeit und Wasser. Darüber hinaus sind sie resistent gegen Korrosion.  Anwendungsgebiete der Avery Dennison 800 Premium Cast  Die hauptsächlichen Einsatzgebiete der Avery Dennison 800 Premium Cast sind vor allem Beschriftungen und Dekorationen von Fahrzeugen und Festaufbauten, Schriftzüge auf Booten, Yachten und Wohnwagen, Wegweisern, Fenstergrafiken sowie Einzelhandelsbeschriftungen.  Reinigung und Vorbereitung des Untergrundes bei der Verkelbung der Avery 800 Folien der Folienreihe Avery Dennison 800 Premium Cast können auf zahlreichen Untergründen und Flächen, insbesondere auf unebenen und gebogenen Flächen, verklebt werden. Bevor die Folie auf dem Untergrund verklebt werden kann, muss diese entsprechend vorbereitet und gereinigt werden. Das beste Ergebnis wird erreicht, wenn die zu verklebenden Untergründe sauber, trocken, glatt, nicht porös sowie frei von Fett, Schmutz und Silikonen sind. Empfohlen wird, die Fläche bzw. den Untergrund mit einem milden Reinigungsmittel zu reinigen und anschließend mit einem Trockentuck trocken zu reiben. Auch müssen auch Reste von Autowachsen und Polituren vollständig entfernt werden.  Verklebung von Avery Dennison 800 Premium Cast Folien  Bevor die Verklebung stattfinden kann, wird empfohlen darauf zu achten, dass aufgetragene Farben und Lacken vollständig getrocknet und ausgehärtet sein. Es gibt Einbrennlacken, auf welchen die Folien sofort nach dem Abkühlen verklebt werden können. Empfohlen wird darauf zu achten, dass sich auf dem zu verklebenden Untergrund keine Lösungsmittelreste mehr befinden. Diese können das Haftvermögen der Folie beeinträchtigen bzw. zu einer Schrumpfung und Blasenbildung führen. Folien der Avery Dennison 800 Premium Cast Reihe können nur bei den angegebenen Mindesttemperaturen verklebt werden.  Entfernung der Avery 800 Serie Das Ablösen der Folien von der Fläche bzw. dem Untergrund ist abhängig vom Klebstoff und von den Eigenschaften des Obermaterials. Außerdem ist die Ablösbarkeit der Avery Dennsion 800 Premium Cast Folie abhängig von den Umweltbedingungen.  Plotten und Entgitterung von Avery Dennison 800 Premium Cast Folien der Serie Avery Dennison Avery 800 Premium Cast können auf vielen computergesteuerten Flachbett- und Rundplottern ausgezeichnet verarbeitet werden. Je nach Folientyp ist eine entsprechende Einstellung des Plotters erforderlich. Auf diese Weise können perfekte Ergebnisse erreicht werden. Dickere Folien sind in der Regel schwieriger schneidbar als dünnere, denn bei dünneren Folien ist der Messerwiderstand geringer. Da die dickeren Folien winzige Glaskügelchen enthalten, ist die Messerabnutzung höher, denn die Messer stumpfen rascher ab. Es ist daher notwendig den Plotter ideal auf die Foliensorte abzustimmen, sodass perfekte Schneideergebnisse erzielt werden können.  Nach dem Plotten muss das überschüssige Folienmaterial entfernt werden. Auf diese Weise wird ein Ausbluten des Klebematerials verhindert und das Entgittern wird erleichtert. Idealerweise werden Texte von der rechten zur linken Textseite entgittert. Wenn komplizierte Designs oder Schriftzüge entgittert werden sollen, sollte dies nur langsam gemacht werden. Damit wird verhindert, dass sich das Design ungewollt ablöst. 

Inhalt: 1.23 qm (8,54 €* / 1 qm)

Ab 10,50 €*
Avery Dennison 900 Super Cast Folie | Gegossene Premium Folie
Avery Dennison® 900 Super Cast hat die Eigenschaften die man sich für eine unkomplizierte und zuverlässige Anwendung auf Oberflächen mit schwierigen, konvexen, konkaven und tiefen Formen wünscht. Die Anpassungsfähigkeit von Avery 900 Folien sind zweifellos marktführend im Bereich der Flachbett- und Trommelplotter Bespannung, was den außergewöhnlichen Verarbeitungseigenschaften von Avery 900 zu Grunde liegt.  Anwendungen der Avery Dennison® 900 Super Cast Folie Die erstklassig gegossenen Folien bieten nicht nur grenzenlose Möglichkeiten im Bereich der Corporate-Identity-Graphiken, sondern auch bei komplexen 3D-Anwendungen übertrifft man mit Avery 900 Folien jeglichen Erwartungen und zu solch speziellen Anwendungsfällen empfehlen wir eine Vielzahl von Verklebetools, wie z.B. Untergrundreiniger, um das optimalste und effizienteste Ergebnis zu erzielen. Die augenscheinlichen Anwendungsbereiche für Avery 900 sind nicht die einzigen Vorteile, sondern genauso ist die außergewöhnliche Flexibilität, lange Haltbarkeit und langwierig perfektionierte Qualität einer der vielen Merkmale von Avery 900, sodass auch hartnäckige Oberflächen und Witterungsverhältnisse nicht der Rede Wert sind, um ein unübertroffenes Erscheinungsbild zu erreichen. Avery Dennison® 900 Super Cast hat eine extrem umfangreiche Farbpalette - über 80 Standardfarben und über 1000 anerkannte PANTONE®-Farben. Falls Sie diese benötigen sprechen Sie uns direkt an! Grenzenlose Möglichkeiten mit der Avery Dennison® 900 Super Cast Sie wollten schon immer ein ausdrucksstarkes und farblich außergewöhnliches Werbebanner für ihre Firma erstellen und sind sich nicht ganz sicher welches Material Sie am besten verwenden sollen? Oder Ihre Schaufenster sehen aus wie aus dem letzten Jahrhundert, sodass man beinahe schon hören kann, wie die Farbe von dem Glas blättert, verstehen aber zu wenig von Oberflächen und Beschaffenheit, um sich irgendwie auf etwas festzulegen ? Haben Sie sich möglicherwiese gerade eine neue Lackierung für ihren Wagen geleistet und Sie haben noch ein Budget für coole Folien-Designs des Autos auf Seite gelegt? Möchten Sie mit knalligen Signalfarben, zuverlässigem und beständigem Material für Sicherheit sorgen, indem Sie Warnschilder bereitstellen wollen, suchen jedoch noch nach geeigneten Möglichkeiten? Egal was davon auf Sie zutrifft. Avery Dennison 900 Super Cast Folien bieten für all diese und noch wesentlich mehr Bereiche genau die richtigen Voraussetzungen, um sich von Beginn ihres Vorhabens, über einfache und unkomplizierte Umsetzung, bis hin zur Vervollständigung ihres Zieles nicht länger um Gedanken bemühen müssen, zu welchem Werkstoff Sie zur Folierung hernehmen sollen. Sie müssen sich keine Sorgen mehr darum machen, ob jemand mit seinen Händen auf ihre Schaufenster- oder Autologos greift und dabei unansehnliche Rückstände hinterlässt. Avery 900 Folien sind ausgesprochen beständig Beschaffen und bieten eine reibungslose Nachbehandlung bei Säuberung mit Wasser und Chemikalien. Wir sind längst in einem Zeitalter angekommen, bei dem nicht mehr nur die industrielle Herstellung von Produkten und die Annoncierung durch große Agenturen unter Zuhilfenahme von außergewöhnlich ansprechenden Graphiken verwirklicht werden. Auch Start-Ups und Privatpersonen haben Bedarf und Anspruch auf ausgefeilte Techniken in Bereich der haptischen Visualisierung von Informationen. Die Möglichkeiten durch Avery 900 werden nur durch die eigene Vorstellungskraft begrenzt.  Mit Eigenwerbung bringen sie Ihr Unternehmen voran, deshalb bringen Sie das Logo für die eigene Firma umfassend und ausdrucksstark ganz simpel auf die Auswände ihres Bürogebäudes und es fällt dabei jedem vorbeigehendem Passanten sofort ins Auge. Es lässt sich leider auch nicht vermeiden, dass durch Passantenverkehr ihre Werbung und Ausrufe auf ihren Schaufenstern abblättern, ausgrauen und verschmutzen, nicht aber mit Avery 900 Folien, dadurch müssen Sie sich nie wieder damit beschäftigen, wie lange ihr Werbung noch die Wirkung erzielt die sie soll, denn Avery900 ist unverwüstlich. Das neue Folie-Design für ihr Auto lässt sich ganz simpel zuschneiden und auf Ihren Wagen bringen. Die Beschaffenheit von Avery 900 ist darauf ausgelegt saubere und glatte Kantenschnitte für jedermann zu ermöglichen. Danach kann die Folie sofort auf das Auto gebracht und abgedeckt werden, Sie erzielen perfekte Ergebnisse mit einfachsten Handgriffe in Windeseile! Ihre Nachbarn werden sich fragen, wer dieses unglaubliche Design aufbereitet hat. Mit der korrekten Anwendung von Avery 900 wird auch garantiert für Sicherheit gesorgt. Die knalligen und beständigen Farben der Avery900 Super Cast Folie scheinen durch jede erdenkliche Witterungsverhältnisse und halten diese auch problemlos stand. Auch nach vielen Jahren werden ihre Beschilderungen nicht an Aussagekraft verlieren.  Empfohlene Anwendungsbereiche: Beschriftung von Bauwerken Industriell Corporate Identity PR Staatlich Privat Fahrzeuge PKWs LKWs Flugzeuge Züge Boote / Schiffe / Yachten Mermalskennzeichnung für bspw. Polizei Rettungswagen Schwertransporte Ansprechende Werbung Außergewöhnliche Inneneinrichtung Unübersehbare Beschilderung Catchige und beständige Schaufenster Hervorstechende Plakatwände  Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!  Technische Daten der Avery 900 Folie Material: Obermaterial: 50 Mikron starke, hochwertige, gegossene Vinylfolie Klebstoff: permanent, transparent, auf Acrylbasis Abdeckpapier: einseitig beschichtetes, weißes Kraftpapier, 135 g/m²   Eigenschaften: hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auf unebenen Oberflächen: zuverlässig auf Nieten zuverlässig auf Sicken grob konvex gewölbt oder mehrfach gewölbt konkave Flächen und tiefe Rinnen dimensionsstabiles Abdeckpapier sorgt für eine schnelle und einfache Verarbeitung hohe Maß an Widerstandfähig im Außenbereich und Innenbereich Schutz vor Witterung Beständigkeit gegen UV-Licht und Feuchtigkeit Hochglänzender Werkstoff mit beeindruckender optischer Wirkung Bei zugleich außergewöhnliche Dimensionsstabilität Zurückverfolgbarkeitsgewährleistung durch auf dem Abdeckpapier aufgedruckten Chargenkennzeichnungen und Produktbezeichnungen Wird zur einfachen Verarbeitung mit einem kontrastierendem, blauen Abdeckpapier geliefert Colour Matching der Avery 900 Folie Für einen schnellen Farbnachstellungsservice, im Falle einer nicht-standardisierten Farbe müssen Sie sich einfach nur mit uns - Ihrem Avery 900 Zulieferer in Verbindung setzen, dann wird auch dieses Problem umstandslos für Ihre speziellen Anforderungen innerhalb Ihres Projekt gelöst.   Physikalische Eigenschaften der Avery 900 Folie Eigenschaften | Testmethode | Ergebnis Glanz | ISO 2813, 20° | 50 % Anfangshaftung | FINAT FTM-1 rostfreier Stahl | 540 N/m Endhaftung FINAT FTM-1 rostfreier Stahl | 600 N/m Entflammbarkeit | - | Selbstverlöschend Zugfestigkeit | DIN 53455 | 1,0 kN/m Künstliche Alterung | SAE J 1960, 1500 Std. | Keine negativen Auswirkungen Bruchdehnung | DIN 53455 | 150% Materialstärke, Obermaterial | ISO 534 | 50 Mikron Materialstärke, Obermaterial+Klebstoff | ISO 534 | 80 Mikron Dimensionsstabilität | FINAT FTM 14 | 0,15 mm. Max.  Haltbarkeiten vertikale Verklebung Farben 10 Jahre Weiß + Schwarz 12 Jahr Metallic 6 Jahre Thermische Eigenschaften der Avery 900 Folie Eigenschaften | Ergebnis Verklebungstemperatur| Minimum: +10 °C Temperaturbereich | -50 °C bis 110 °C Chemische Eigenschaften der Avery 900 Eigenschaften | Testmethode | Ergebnis Beständigkeit gegen Feuchtigkeit | Testzeit 120 Stunden | Keine Auswirkung Beständigkeit gegen Wasser | Eintauchen 48 Stunden | Keine Auswirkung Seewasserbeständigkeit (BS 5609:1978) | 1 Jahr lang 50% eintauchung | Keine Auswirkung Beständigkeit gegen Korrision | Testzeit 120 Stunden | Trägt nicht zur Korrision bei Beständigkeit gegen Chemikalien/Lösungsmittel Testflüssigkeit | Eintauchzeit | Klebkraft Reinigungslösung 65 °C | 8 Stunden | 600 N/m Destilliertes Wasser 65 °C | 24 Stunden | 600 N/m Diesel/Transformatorenöl/Antifrost /SAE-Motoröl/Kerosin | 24 Stunden | 500 N/m Benzin | 1 Stunde | 400 N/m

Inhalt: 1.23 qm (25,67 €* / 1 qm)

Ab 31,58 €*
MACal 8900 Pro Mittelfristige Dekorationsfolie | Mactac | Farbfolie
Bei MACtac 8900 Pro handelt es sich um eine ganz besondere Beschriftungsfolie zur mittelfristigen Anwendung. Die Folie ist 123cm breit. Die kalandrierte weich-PVC Folie ist frei von Kadmium, zeichnet sich durch ganz besondere Formstabilität aus und hat eine Dicke von 70.0µ. MACtac 8900 Pro haftet mittels eines semi-permanenten lösungsmittelbasierten Acrylatklebers auf der zu beklebenden Oberfläche. Die Folie kann deshalb in den ersten zwei Jahren ohne Kleberückstände entfernt werden. Die Stärke von MACtac 8900 Pro liegt also in der kurz- bis mittelfristigen Anwendung, wenn Beschriftungen regelmäßig wechseln beispielsweise. MACtac 8900 Pro ist dabei sowohl für Innen als auch für Außen geeignet. ZUSCHNITT DER MACAL 8900 FOLIE INFO - FOLIE ALS ZUSCHNITT BESTELLEN: Diese Folie kannst du auch ganz einfach als passgenauen Zuschnitt bestellen. Scrolle dazu etwas runter und klicke unter dem Punkt "Ähnliche Artikel" den Artikel mit dem Zusatz "ZUSCHNITT" an.  Herstellung der MACal 8900 Pro Dekorationsfolie Zudem wurde die Folie speziell für besonders einfachen computerbasierten Zuschnitt und besonders müheloses entgittern entwickelt, damit sich damit auch kleine Buchstaben und feine Linien problemlos umsetzen lassen. Aus diesen Gründen wird MACtac 8900 Pro bevorzugt etwa für Schaufensterbeschriftung und Messen eingesetzt. Verfügbar sind derzeit 32 glänzende und 68 matte Farben. Glänzende und Matte Folien der Reihe MACtac 8900 Pro  unterscheiden sich nicht in ihrer maximalen Anwendungsdauer. Diese beträgt für schwarze und weiße Folien bis zu 4 Jahre, für Folien in Farbe bis zu 3 Jahre. Gelagert werden kann MACtac 8900 Pro bis zu 2 Jahre bei 15-25°C und etwa 50% Luftfeuchtigkeit.  MACtac 8900 Pro ist speziell entwickelt worden für einen besonders einfachen computerbasierten Zuschnitt und schnelles entgittern. Mit den meisten Plottern sollte dieser Prozess deshalb frei von Komplikationen, zügig und sauber vonstattengehen. Hierbei ist es selbstverständlich wichtig, die Schnitttiefe anzupassen. Wird zu tief geschnitten, kann das Trägerpapier beschädigt werden. Eine Beschädigung des Trägerpapiers hätte zur Folge, dass es sich schlechter von der Folie trennen lässt.  Bei dem Trägerpapier handelt es sich um ein besonders stabiles 135 g/m² Papier mit grauer Musterung. Dieses wird bei der weißen Farbvariante von MACtac 8900 Pro mit blauem Silikon überzogen um den Kontrast zur Folie aufrecht zu erhalten. Dies ist eine effizienzsteigernde Maßnahme, da durch den  Kontrast das abziehen des Trägerpapiers von der Folie vereinfacht wird.  Anbringung der Mactac 8900 Folie Die minimale Temperatur, bei der MACtac 8900 Pro angebracht werden kann, liegt bei 0°C, maximal möglich ist eine Anbringung bis 40°C. Von einer Nassverklebung von MACtac 8900 Pro wird abgeraten. Vor der Anbringung von MACtac 8900 Pro  muss die zu beklebende Fläche unbedingt gründlich von Fett und Schmutz gereinigt werden um die Klebeleistung nicht zu beeinträchtigen. Man kann es sich so vorstellen: Alles, was sich zu dem Zeitpunkt der Anbringung auf der zu beklebenden Fläche befindet, wird unter der Folie eingeschlossen und stellt damit eine zusätzliche Unebenheit der Klebefläche dar. Auch Luft sollte nicht unter der Folie eingeschlossen werden, deshalb ist es wichtig, sie beim Anbringen möglichst gut glattzustreichen. Aufgrund des Druckempfindlichen Klebstoffes und um Verschmutzungen der Klebefläche zu vermeiden ist es wichtig, dass der Arbeitsschritt zur Trennung von Folie und Trägerpapier genau so ausgeführt wird: Das Trägerpapier wird von der Folie und dem Applikationsband abgezogen, nicht die Folie mit dem Applikationsband vom Trägerpapier.  Eigenschaften des Produkts MACal 8900 Pro Dekofolie MACtac 8900 Pro ist 70.0µ dick, unter Einbeziehung des Klebstoffes 90.0µ, Reißfest bis 25 N/15mm, und dehnt sich bis zum Punkt des Zerreißens auf 150% ihrer Länge aus. Die Schälhaftung auf rostfreiem Stahl wurde in ihrer Entwicklung im Zeitraum von 20 Minuten bis eine Woche nach Anbringung der Folie gemessen. Dabei kam heraus, dass nach 20 Minuten 4,0 N/25mm gebraucht werden, um das Klebeband in der 180° entgegengesetzten Richtung abzuziehen, nach einem Tag werden 5.5 N/ 25 mm benötigt, und nach einer Woche 7.5 N / 25 mm.  Diese Daten wurden alle bei 23°C Raumtemperatur erhoben. Darüber hinaus zeigt sich MACtac 8900 Pro besonders formstabil: Auch nach 48 Stunden bei 70° zieht sie sich weniger als 2 mm zusammen. MACtac 8900 Pro kann bei Temperaturen zwischen 0°C und 40° C angebracht werden, was eine Anbringung im Außenbereich nahezu das ganze Jahr hindurch ermöglicht, und hält ansonsten Temperaturen zwischen -40°C und 70°C stand. Des Weiteren hat sich MACtac 8900 Pro in Tests mit einer auf Aluminium platzierten Probe als im Brandfall selbstverlöschend erwiesen.  Anwendungsbeispiele der MACal 8900er Folie Als wetterfeste Beschriftungsfolie zum mittelfristigen Gebrauch im Außen- und Innenbereich findet MACtac 8900 Pro unter anderem Verwendung in der Außenwerbung: Sie eignet sich beispielsweise hervorragend zur temporären Kennzeichnung beziehungsweise Beschriftung von Fahrzeugen, sowie zur Beschriftung von Schildern und Schaufenstern innen wie außen. Innen ist sie unter anderem ideal für die Beschriftung von Ständen, Schildern und Wegweisern in Ausstellungen und Messen. Stellwände, Scheiben und Paneele oder ähnliches können ebenfalls damit beschriftet werden. Dank des semi-temporären Klebstoffes bleiben bei der Entfernung von MACtac 8900 Pro keine Kleberückstände zurück, deren Entfernung Mühe und Arbeitszeit kosten würde, sondern die Oberflächen können mit geringem Reinigungsaufwand sofort wieder neu beklebt und weiterverwendet werden. Wenn die Beschriftung beispielsweise in Ihrem Schaufenster also regelmäßig ausgewechselt werden soll und Sie vielleicht trotzdem gerne die Möglichkeit zu komplizierten, feingliedrigen Motiven hätten, dann ist MACtac 8900 Pro die ideale Folie für Sie. Entfernung der MACtac Folie 8900 MACtac 8900 Pro lässt sich in den ersten zwei Jahren nach der Anbringung ohne Kleberückstände entfernen. Der semi-permanente Solvent-Acrylatklebstoff lässt sich nicht durch Wasser, Reinigungsmittel oder Alkohol beeinflussen, löst sich jedoch bei Kontakt mit Öl oder Benzin an den Rändern ab. Damit übersteht MACtac 8900 Pro problemlos Regen, Autowäschen und Fensterputzen. Dennoch wird empfohlen, die zu beklebende Fläche vor der Anbringung der Folie von jeglicher Verschmutzung etwa durch Staub oder Fett zu reinigen und dann frühestens wieder 48 Stunden nach der Anbringung der Folie. Wichtige Hinweise betreffend der MACal 8900er Extreme Temperaturen, Ultraviolettes Licht, tropisches-, subtropisches oder Wüstenklima beeinflussen die Haltbarkeit des Produktes negativ. Gleiches kann auch bei Luftverschmutzung, Anwendung in großer Höhe, horizontaler oder nach Süden ausgerichteter Anbringung der Fall sein. Auf einigen Oberflächen kann es zu chemischen Reaktionen bei der Anbringung von MACtac 8900 Pro kommen. Diese Reaktionen beinhalten Risse in der Oberfläche, Anschwellen, Geisterbilder und eine von den hier angegebenen Werten abweichende Klebeleistung. Zu den Oberflächen, die potenziell betroffen sind, gehören bestimmte Farben und Lacke, Acrylate, Polycarbonate, Polystyrene sowie Weich- PVC. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob MACtac 8900 Pro für Ihre zu beklebende Oberfläche geeignet ist, wird empfohlen, dies vorher zuerst vorher mit einem kleinen Stück der Folie zu testen, bevor die gesamte Folie angebracht wird.

Inhalt: 1.23 qm (5,69 €* / 1 qm)

Ab 7,00 €*
MACal 8900 Pro Mittelfristige Möbelfolie | Mactac | Farbfolie
Mit der Möbelfolie lassen sich mit wenigen Handgriffen Möbel ganz nach Wunsch aufpeppen. Die Folie ist 123 cm breit..   Möbelfolie - die schnelle Dekoidee mit einzigartiger Wirkung Mit einer Möbelfolie lassen sich mit wenigen Handgriffen ältere Möbel, nicht mehr dem eigenen Wohngeschmack entsprechende Einrichtungsgegenstände oder aber einfach nur zu schlicht erscheinende Möbelstücke ganz nach Wunsch aufpeppen – und Sie können der eigenen Wohnung eine völlig neue Ausstrahlung geben. Die farbige Möbelfolie ist eine tolle Folie, die aufgrund der Formstabilität resistent und stabil gegenüber Temperaturveränderungen, Treibstoffen oder Ölen ist. Die Folie erfüllt trotzdem die strengen Öko-Standards der EU Reach-Verordnung. Moderne Allrounder im einzigartigen Design - Möbel mit Folie bekleben Anbringen können Sie die besondere Dekoration dabei auf unterschiedlichsten glatten Oberflächen. Sie können beispielsweise Schränke, Wohnwände und Theken damit verkleiden, Ihren Küchenschränken eine neue Optik geben oder auch im Badezimmer für frische farbliche Akzente sorgen. Dank der einfach Zuschneidemöglichkeit lassen sich Möbelfolien bei Möbelstücke in jeder Größe verwenden. Die Folie ist für permanente und temporäre Anwendungen konzipiert. Da die Folie einen semi-permanenten Kleber vorzuweisen hat (der Kleber wird nach ca. 2 Jahren vom ablösbarem zum permanenten Kleber). Die Folien sind hochglänzend oder matt. Es gibt insgesamt 100 Farbvarianten. Besonders einige matte Farben sind besonders schön und passen in die heutige Zeit. Die Klebefolie hat außerdem einen semi-permanenten Kleber um die für diese Qualität der Folie lange Haltbarkeit (im Innenbereich) zu ermöglichen. Im Innenbereich und auf Messen ist diese Folie vom Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu schlagen. Der Nebenbei-Mehrwert einer Möbelfolie Allein die einfache Anbringung und die besondere optische Wirkung können die zunehmende Beliebtheit von Möbelfolien schon hinreichend erklären. Doch hochwertige Folien bieten darüber hinaus auch noch einen rein funktionalen Mehrwert: Ihre Möbel werden durch die Folie zusätzlich geschützt und vor Kratzern oder sonstigen Abnutzungserscheinungen bewahrt. Auch die Reinigung der Möbel vereinfacht sich durch die Folie, da sie problemlos abgewischt werden kann. Möbelfolie ist einfach zu montieren Die schnelle und einfache Anbringung der Möbelfolien zählt zu den größten Vorteilen dieser Dekorationsmöglichkeit. Haben Sie die für die Verzierung vorgesehene Fläche sorgfältig gereinigt und das gewünschte Motiv aus der Folie ausgeschnitten, können Sie das selbstklebende Material direkt und ohne aufwändige Hilfsmittel anbringen. Um Blasen zu vermeiden, sollten Sie lediglich darauf achten, die Folie sorgsam glatt zu streichen. Ein Rakel ist für diese Tätigkeit das ideale Gerät. Sie wünschen sich nach einiger Zeit den alten Look Ihrer Möbel zurück? Auch das Abnehmen der Folien ist völlig unproblematisch. Zu diesem Zweck erwärmen Sie die Folie einfach mit einem Föhn und können Sie anschließend von der Ecke ausgehend vorsichtig ablösen.

Inhalt: 1.23 qm (5,69 €* / 1 qm)

Ab 7,00 €*
MACal 9800 Pro Autofolie | Mactac | Farbfolie
Farbe MACal 9800: 9809-21 Pastellgelb | Folie teilen?: Nicht teilen
Die MACtac 9800 Pro wird immer dann als Hochleistungsfolie genutzt, wenn Langlebigkeit verbunden mit hochauflösenden Farben und anspruchsvollen Designs gefordert ist. Sie ist 123cm breit. Sie wurde speziell als langfristige Lösung für komplexe Beschriftungen und Dekorationen im Innen- und Außenbereich entwickelt. Sie hat eine hochglänzende farbige Oberfläche. Zusätzlich gibt es sie in den Farben schwarz und weiß. Da sie im Außenbereich bis zu 8-10 Jahren halten kann, wird sie insbesondere für die Fahrzeugbeschriftung eingesetzt. Bei einem Bus mit Werbung, einem Auto mit Aufkleber oder einer Straßenbahn mit Schriftzügen empfehlen wir die MACal 9800 Pro. Sie ist einer der beliebtesten Hochleistungsfolien von MACtac, da sie verschiedene wichtige Eigenschaften aufweist, wie Belastbarkeit, Flexibilität und eine einfache Verarbeitung, verbunden mit einer hohen Farbqualität. Beschaffenheit der MACal 9800 Pro INFO - FOLIE ALS ZUSCHNITT BESTELLEN: Diese Folie kannst du auch ganz einfach als passgenauen Zuschnitt bestellen. Scrolle dazu etwas runter und klicke unter dem Punkt "Ähnliche Artikel" den Artikel mit dem Zusatz "ZUSCHNITT" an.  Die MACtac 9800 Pro Folie ist aus einem polymer stabilisiertem Weich-PVC und ist nur 66 µ dünn. Sie kann daher sehr leicht auf flachen, aber auch auf gewölbten Untergründen verwendet werden. Sie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, wodurch sie sich einfachen Konturen des Untergrundes anpasst. Obwohl sie so dünn ist, weist sie dennoch eine hohe Leistungsfähigkeit auf und kann so im Außenbereich beinahe ein Jahrzehnt überdauern. Die MACal Folie hält selbst starken Belastungen stand, ohne an Farbe oder Klebekraft zu verlieren. Die maximale Temperaturbeständigkeit liegt bei 90° C, die minimale Temperaturbeständigkeit bei -40° C. In Deutschland und Europa ist sie daher uneingeschränkt zu verwenden. Sie ist mit einem selbstklebenden hochwertigen permanenten Acrylklebstoff beschichtet, wodurch auch großflächige Verklebungen möglich sind. Hierbei ist eine langfristige Verklebung von 8-10 m möglich. Der kraftvolle Kleber hält auch auf schwierigen Untergründen lange und zuverlässig. Für zusätzliche Stabilität des Verbundes und ein flaches Anliegen auf dem Material sorgt das weiße Kraftpapier, wodurch eine exakte Planlage ermöglicht wird. Dieses ist zusätzlich mit blauen Quadraten bedruckt, was die Positionierung von Schriftzügen stark vereinfacht.   Beständigkeit der MACal 9800 Pro Die MACal 9800er Folie zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit aus. Sie ist nicht nur UV- und witterungsbeständig, sondern darüber hinaus auch resistent gegen Salze, Basen und schwache Säuren. Die meisten Öle, Fette und Kraftstoffe beschädigen die Hochleistungsfolie ebenfalls nicht. Sie hat zudem eine hohe Dimensionsstabilität. Durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und Klebekraft kann sie nur einmal verwendet werden. Farbvarianten der 9800er Folie von MACtac Es gibt die Hochleistungsfolie in 100 Farben, von knalligen auffälligen Farben hin zu dezenten Pastelltönen. Manche Farben werden in matt und glänzend angeboten. Farben mit einer SL Markierung sind besonders intensiv leuchtend, da bei ihnen der Permanentkleber weiß eingefärbt wurde. Lassen Sie sich ihre eigenen Sonderfarben in ihrem Corporate Design herstellen, wie beispielsweise ein besonderes magenta. Auch öffentliche Auftraggeber nutzen dies für Feuerwehr-Rot oder Polizei-Blau. Kleine Firmen können dieses Angebot ab einer Abnahmemenge von 10 Rollen bei MACtac ebenfalls bestellen. Die Haltbarkeitsdauer der Folie variiert hierbei mit der Farbwahl. Weiße und schwarze Folien sind bis zu 10 Jahre im Außenbereich haltbar, farbige Folien dagegen 8 Jahre. Metallische Folien sind 5 Jahre im Außenbereich haltbar. Schneide- und Verarbeitungsverhalten der MACal 9800 Pro Die MACal 9800 Pro zeichnet sich durch eine schnelle und einfache Verarbeitung aus. Sie kann mit jedem herkömmlichen Plotter einfach und sauber geschnitten werden. Auch die Entgitterung gestaltet sich bei dieser Folie sehr einfach, sogar bei kleinen Buchstaben und feinen Linien. Daher eignet sie sich auch für komplexe Designs und Beschriftungen. Weitere Einsatzgebiete für MACal 9800er Folie Die Hochleistungsfolie wird neben der Fahrzeugbeschriftung auch für einfache Materialbeschriftungen, Fenstergrafiken und Schildergestaltung verwendet. Besonders in der Werbeindustrie wird sie für Logos, Schriften und Embleme genutzt, da sie nur einmalig angebracht werden muss. Aber auch im Innenbereich für langfristige Dekorationen findet die MACal 9800 Pro Anwendung. Lagerungs- und Verklebebedingungen für 9800 Pro Folie Die MACal 9800 Pro Folie kann bis zu zwei Jahren gelagert werden, anschließend sollte sie verwendet werden. Die optimalen Lagerungsbedingungen liegen bei 23° C und 50 % Luftfeuchtigkeit, also dem mitteleuropäische Normalklima. Beim Verkleben sollten keine Temperaturen unter 8° C herrschen, da das Ergebnis sonst nicht zufriedenstellend sein kann. Auch bei Temperaturen von über 40° C sollte eine Anwendung vermieden werden.

Inhalt: 1.23 qm (8,94 €* / 1 qm)

Ab 11,00 €*
MACal 9800 Pro Hochleistungsfolie Zuschnitt | Mactac | Farbfolie | CNC-ZUSCHNITT
Farbe MACal 9800: 9809-21 Pastellgelb
Achtung! Hier kaufst du einen mm-genauen Zuschnitt der MACal 9800 PRO Folie. Solltest du einfach nur Rollenware der Folie benötigen und dir die Folie selbst zuschneiden scrolle runter und wähle aus "Ähnliche Artikel" die normale MACal 9800 Folie aus! Die MACtac 9800 Pro wird immer dann als Hochleistungsfolie genutzt, wenn Langlebigkeit verbunden mit hochauflösenden Farben und anspruchsvollen Designs gefordert ist. Sie ist 123cm breit - hier kaufst du allerdings direkt den Zuschnitt - dein Zuschnitt wird nur aus der Rollenware direkt heraus von uns verarbeitet. Die Folie wurde speziell als langfristige Lösung für komplexe Beschriftungen und Dekorationen im Innen- und Außenbereich entwickelt. Sie hat eine hochglänzende farbige Oberfläche. Zusätzlich gibt es sie in den Farben schwarz und weiß. Da sie im Außenbereich bis zu 8-10 Jahren halten kann, wird sie insbesondere für die Fahrzeugbeschriftung eingesetzt. Bei einem Bus mit Werbung, einem Auto mit Aufkleber oder einer Straßenbahn mit Schriftzügen empfehlen wir die MACal 9800 Pro. Sie ist einer der beliebtesten Hochleistungsfolien von MACtac, da sie verschiedene wichtige Eigenschaften aufweist, wie Belastbarkeit, Flexibilität und eine einfache Verarbeitung, verbunden mit einer hohen Farbqualität. Beschaffenheit der MACal 9800 Pro Die MACtac 9800 Pro Folie ist aus einem polymer stabilisiertem Weich-PVC und ist nur 66 µ dünn. Sie kann daher sehr leicht auf flachen, aber auch auf gewölbten Untergründen verwendet werden. Sie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, wodurch sie sich einfachen Konturen des Untergrundes anpasst. Obwohl sie so dünn ist, weist sie dennoch eine hohe Leistungsfähigkeit auf und kann so im Außenbereich beinahe ein Jahrzehnt überdauern. Die MACal Folie hält selbst starken Belastungen stand, ohne an Farbe oder Klebekraft zu verlieren. Die maximale Temperaturbeständigkeit liegt bei 90° C, die minimale Temperaturbeständigkeit bei -40° C. In Deutschland und Europa ist sie daher uneingeschränkt zu verwenden. Sie ist mit einem selbstklebenden hochwertigen permanenten Acrylklebstoff beschichtet, wodurch auch großflächige Verklebungen möglich sind. Hierbei ist eine langfristige Verklebung von 8-10 m möglich. Der kraftvolle Kleber hält auch auf schwierigen Untergründen lange und zuverlässig. Für zusätzliche Stabilität des Verbundes und ein flaches Anliegen auf dem Material sorgt das weiße Kraftpapier, wodurch eine exakte Planlage ermöglicht wird. Dieses ist zusätzlich mit blauen Quadraten bedruckt, was die Positionierung von Schriftzügen stark vereinfacht.   Beständigkeit der MACal 9800 Pro Die MACal 9800er Folie zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit aus. Sie ist nicht nur UV- und witterungsbeständig, sondern darüber hinaus auch resistent gegen Salze, Basen und schwache Säuren. Die meisten Öle, Fette und Kraftstoffe beschädigen die Hochleistungsfolie ebenfalls nicht. Sie hat zudem eine hohe Dimensionsstabilität. Durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und Klebekraft kann sie nur einmal verwendet werden. Farbvarianten der 9800er Folie von MACtac Es gibt die Hochleistungsfolie in 100 Farben, von knalligen auffälligen Farben hin zu dezenten Pastelltönen. Manche Farben werden in matt und glänzend angeboten. Farben mit einer SL Markierung sind besonders intensiv leuchtend, da bei ihnen der Permanentkleber weiß eingefärbt wurde. Lassen Sie sich ihre eigenen Sonderfarben in ihrem Corporate Design herstellen, wie beispielsweise ein besonderes magenta. Auch öffentliche Auftraggeber nutzen dies für Feuerwehr-Rot oder Polizei-Blau. Kleine Firmen können dieses Angebot ab einer Abnahmemenge von 10 Rollen bei MACtac ebenfalls bestellen. Die Haltbarkeitsdauer der Folie variiert hierbei mit der Farbwahl. Weiße und schwarze Folien sind bis zu 10 Jahre im Außenbereich haltbar, farbige Folien dagegen 8 Jahre. Metallische Folien sind 5 Jahre im Außenbereich haltbar. Schneide- und Verarbeitungsverhalten der MACal 9800 Pro Die MACal 9800 Pro zeichnet sich durch eine schnelle und einfache Verarbeitung aus. Sie kann mit jedem herkömmlichen Plotter einfach und sauber geschnitten werden. Auch die Entgitterung gestaltet sich bei dieser Folie sehr einfach, sogar bei kleinen Buchstaben und feinen Linien. Daher eignet sie sich auch für komplexe Designs und Beschriftungen. Weitere Einsatzgebiete für MACal 9800er Folie Die Hochleistungsfolie wird neben der Fahrzeugbeschriftung auch für einfache Materialbeschriftungen, Fenstergrafiken und Schildergestaltung verwendet. Besonders in der Werbeindustrie wird sie für Logos, Schriften und Embleme genutzt, da sie nur einmalig angebracht werden muss. Aber auch im Innenbereich für langfristige Dekorationen findet die MACal 9800 Pro Anwendung. Lagerungs- und Verklebebedingungen für 9800 Pro Folie Die MACal 9800 Pro Folie kann bis zu zwei Jahren gelagert werden, anschließend sollte sie verwendet werden. Die optimalen Lagerungsbedingungen liegen bei 23° C und 50 % Luftfeuchtigkeit, also dem mitteleuropäische Normalklima. Beim Verkleben sollten keine Temperaturen unter 8° C herrschen, da das Ergebnis sonst nicht zufriedenstellend sein kann. Auch bei Temperaturen von über 40° C sollte eine Anwendung vermieden werden.

Inhalt: 1.23 qm (20,33 €* / 1 qm)

25,00 €*
MACal 9800 Pro Plotterfolie | Mactac | Farbfolie
Die MACtac 9800 Pro wird immer dann als Plotterfolie genutzt, wenn Langlebigkeit verbunden mit hochauflösenden Farben und anspruchsvollen Designs gefordert ist. Sie ist 123cm breit. Sie wurde speziell als langfristige Lösung für komplexe Beschriftungen und Dekorationen im Innen- und Außenbereich entwickelt. Sie hat eine hochglänzende farbige Oberfläche. Zusätzlich gibt es sie in den Farben schwarz und weiß in matt. Da sie im Außenbereich bis zu 8-10 Jahren halten kann, wird sie insbesondere für die Fahrzeugbeschriftung eingesetzt. Bei einem Bus mit Werbung, einem Auto mit Aufkleber oder einer Straßenbahn mit Schriftzügen empfehlen wir die MACal 9800 Pro. Sie ist einer der beliebtesten Plotterfolien von MACtac, da sie verschiedene wichtige Eigenschaften aufweist, wie Belastbarkeit, Flexibilität und eine einfache Verarbeitung, verbunden mit einer hohen Farbqualität. Beschaffenheit der MACal 9800 Pro INFO - FOLIE ALS ZUSCHNITT BESTELLEN: Diese Folie kannst du auch ganz einfach als passgenauen Zuschnitt bestellen. Scrolle dazu etwas runter und klicke unter dem Punkt "Ähnliche Artikel" den Artikel mit dem Zusatz "ZUSCHNITT" an.  Die MACtac 9800 Pro Folie ist aus einem polymer stabilisiertem Weich-PVC und ist nur 66 µ dünn. Sie kann daher sehr leicht auf flachen, aber auch auf gewölbten Untergründen verwendet werden. Sie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus, wodurch sie sich einfachen Konturen des Untergrundes anpasst. Obwohl sie so dünn ist, weist sie dennoch eine hohe Leistungsfähigkeit auf und kann so im Außenbereich beinahe ein Jahrzehnt überdauern. Die MACal Folie hält selbst starken Belastungen stand, ohne an Farbe oder Klebekraft zu verlieren. Die maximale Temperaturbeständigkeit liegt bei 90° C, die minimale Temperaturbeständigkeit bei -40° C. In Deutschland und Europa ist sie daher uneingeschränkt zu verwenden. Sie ist mit einem selbstklebenden hochwertigen permanenten Acrylklebstoff beschichtet, wodurch auch großflächige Verklebungen möglich sind. Hierbei ist eine langfristige Verklebung von 8-10 m möglich. Der kraftvolle Kleber hält auch auf schwierigen Untergründen lange und zuverlässig. Für zusätzliche Stabilität des Verbundes und ein flaches Anliegen auf dem Material sorgt das weiße Kraftpapier, wodurch eine exakte Planlage ermöglicht wird. Dieses ist zusätzlich mit blauen Quadraten bedruckt, was die Positionierung von Schriftzügen stark vereinfacht.   Beständigkeit der MACal 9800 Pro Die MACal 9800er Folie zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit aus. Sie ist nicht nur UV- und witterungsbeständig, sondern darüber hinaus auch resistent gegen Salze, Basen und schwache Säuren. Die meisten Öle, Fette und Kraftstoffe beschädigen die Hochleistungsfolie ebenfalls nicht. Sie hat zudem eine hohe Dimensionsstabilität. Durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und Klebekraft kann sie nur einmal verwendet werden. Farbvarianten der 9800er Folie von MACtac Es gibt die Plotterfolie in 100 Farben, von knalligen auffälligen Farben hin zu dezenten Pastelltönen. Manche Farben werden in matt und glänzend angeboten. Farben mit einer SL Markierung sind besonders intensiv leuchtend, da bei ihnen der Permanentkleber weiß eingefärbt wurde. Lassen Sie sich ihre eigenen Sonderfarben in ihrem Corporate Design herstellen, wie beispielsweise ein besonderes magenta. Auch öffentliche Auftraggeber nutzen dies für Feuerwehr-Rot oder Polizei-Blau. Kleine Firmen können dieses Angebot ab einer Abnahmemenge von 10 Rollen bei MACtac ebenfalls bestellen. Die Haltbarkeitsdauer der Folie variiert hierbei mit der Farbwahl. Weiße und schwarze Folien sind bis zu 10 Jahre im Außenbereich haltbar, farbige Folien dagegen 8 Jahre. Metallische Folien sind 5 Jahre im Außenbereich haltbar. Schneide- und Verarbeitungsverhalten der MACal 9800 Pro Die MACal 9800 Pro zeichnet sich durch eine schnelle und einfache Verarbeitung aus. Sie kann mit jedem herkömmlichen Plotter einfach und sauber geschnitten werden. Auch die Entgitterung gestaltet sich bei dieser Folie sehr einfach, sogar bei kleinen Buchstaben und feinen Linien. Daher eignet sie sich auch für komplexe Designs und Beschriftungen. Weitere Einsatzgebiete für MACal 9800er Folie Die Plotterfolie wird neben der Fahrzeugbeschriftung auch für einfache Materialbeschriftungen, Fenstergrafiken und Schildergestaltung verwendet. Besonders in der Werbeindustrie wird sie für Logos, Schriften und Embleme genutzt, da sie nur einmalig angebracht werden muss. Aber auch im Innenbereich für langfristige Dekorationen findet die MACal 9800 Pro Anwendung. Lagerungs- und Verklebebedingungen für 9800 Pro Folie Die MACal 9800 Pro Folie kann bis zu zwei Jahren gelagert werden, anschließend sollte sie verwendet werden. Die optimalen Lagerungsbedingungen liegen bei 23° C und 50 % Luftfeuchtigkeit, also dem mitteleuropäische Normalklima. Beim Verkleben sollten keine Temperaturen unter 8° C herrschen, da das Ergebnis sonst nicht zufriedenstellend sein kann. Auch bei Temperaturen von über 40° C sollte eine Anwendung vermieden werden.

Inhalt: 1.23 qm (8,94 €* / 1 qm)

Ab 11,00 €*
ORACAL® 451er Serie Banner Cal | Bannerfolie | Planenfolie
Folien der ORACAL® 451er Serie sind hochflexible Spezial-PVC-Folien mit einer seidenmatten Oberfläche. Das Abdeckmaterial von ORAFOL 451er Folien besteht aus einseitig beschichteter Silikonkarton. Ein problemloses Entfernen des Abfallgitters ist in jedem Fall gesichert. Weiße Folien der ORACAL® 451er Serie sind mit einem hellblauen gestrichenen Silikonkarton versehen, sodass ein stärkerer Kontrast zur Schrift erzielt werden kann.  Die Haftklebstoffseite ist mit dem Klebematerial Solvent Polyacrylat versehen. Der Klebstoff ist permanent.  Folien der ORAFOL 451er Serie eignen sich insbesondere für die kurz- bzw. mittelfristige Beschriftung sowie für die Dekoration von Planen, Transparenten und auch jede andere Art flexibler Oberflächen und Untergründen aus Kunststoff. Für eine optimale und spannungsfreie Beklebung sollte vor allem das Verfahren der Nassverklebung gewählt werden. Bevor die Fläche bzw. der Untergrund verklebt werden soll, wird die vorherige Reinigung des Untergrundes mit einem Lösungsmittel, vor allem Spiritus oder Isopranol empfohlen. Im Anschluss muss die Fläche unbedingt vollständig abgetrocknet werden. Folien der ORAFOL 451er Serie sind auch für den digitalen Thermotransferdruck, mit Harzbändern, geeignet.  Technische Daten der ORACAL® 451er Serie Bannerfolie Folien der ORACAL® 451er Reihe haben eine Dicke von 0,080mm. Werden diese Folien auf Stahl verklebt, tritt kein messbarer Schrumpf auf, sofern diese in Querrichtung verklebt wird. Bei einer Beklebung in Laufrichtung ist mit einem Schrumpf von max. 0,4mm zu erwarten. ORAFOL 451er Folien sind zwischen -20°C und +65°C temperaturbeständig. Verklebt auf Aluminium tritt keine Veränderung auf. Darüber hinaus sind Folien der ORAFOL 451er Serie seewasserbeständig sowie kurzzeitig lösemittel- und chemikalienbeständig gegen viele Öle, Fette, Kraftstoffe, alphatische Lösungsmittel, schwache Säuren, Salze sowie Alkalien. Die Folien können bis zu zwei Jahren gelagert werden, unter der Voraussetzung, dass die Folie in der Originalverpackung, bei einer Außentemperatur von 20°C sowie bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von max. 50%, aufbewahrt wird. Die ORAFOL 451er Folien sind in unbedrucktem Zustand maximal drei Jahre haltbar, vorausgesetzt, diese wurden fachgerecht verarbeitet und bei vertikaler Außenbewitterung.  Untergrundbehandlung vor der Verklebung der Planenfolie Folien der ORAFOL 451er Serie werden auf ihrer Klebeseite mit hochwertigem Spezialkleber versehen. Dieser Spezialkleber bietet den perfekten Verbund zu glatten, wetterbeständigen wie auch fett-, wachs- und silikonfreien Untergründen. Bevor der Untergrund mit einer Folie der ORAFOL 451er Serie verklebt werden kann, muss die zu verklebende Fläche mit dem Lösungsmittel Isopranol gereinigt und mit einem Trockentuch abgerieben werden. Auf diese Weise kann ein professionelles Ergebnis erreicht werden. Unterlässt man die entsprechende Vorbehandlung, kann die Folge eintreten, dass auf der Fläche Lösungsmittelreste zurückbleiben und es können sich zwischen der Folie und dem Untergrund unerwünschte Gasblasen bilden. Damit wird das perfekte Endergebnis beeinträchtigt.  Daher empfiehlt es sich, luftgetrocknete bzw. eingetrockneten Lack nicht vor dem Ablauf von drei Wochen nach der Lackierung zu verkleben. Gereinigt werden sollte der Lack mit dem Lösungsmittel Isopranol. Nicht zu empfehlen ist, andere Lösungsmittel als Isopranol zu verwenden. Diese können den Lack angreifen bzw. die Klebekraft des Spezialklebers entscheidend verringern.  Verklebung der Orafol 451er Serie Zur Verklebung mit ORAFOL 451er Folien gibt es zwei Verfahren, nämlich die Trockenverklebung und die Nassverklebung. Ausdrücklich wird für das Verkleben mit ORAFOL 451er Folien die Verklebung im Wege der Nassverklebung empfohlen.  Trockenverklebung der Bannerfolie Wird im Wege der Trockenverklebung verklebt, wird im ersten Arbeitsschritt der Zuschnitt auf der zu verklebende Fläche ausgerichtet. Dann wird der Zuschnitt an einer Ecke der Folie angedrückt. In einem letzten Schritt wird der Folienzuschnitt mit einem Rakel mit überlappenden Bewegungen auf die Fläche gedrückt.  Zur Entfernung des Silikonpapiers gibt es zwei verschiedene Vorgehensweisen: entweder zieht man das Silikonpapier vor der Verklebung zur Gänze ab oder man entfernt es während der Verklebung Stück für Stück. Auf welche Weise das Silikonpapier entfernt wird, hängt davon ab, wie groß der Folienzuschnitt ist.  Nassverklebung der Planenfolie Bei der Verklebung nach dem Verfahren der Nassverklebung muss die Klebeseite zuerst mit entspanntem Wasser besprüht werden. Bei dem sogenannten „entspanntem Wasser“ handelt es sich um mit Wasser vermischtem Spülmittel. Die Methode der Nassverklebung wird nur in der warmen Jahreszeit empfohlen, wenn die Außentemperaturen +18°C übersteigen. Dann wird die Folie mit der Klebstoffseite auf den zu beklebenden Untergrund gelegt. Die Folie wird mit überlappenden Bewegungen auf die Fläche gedrückt. Besonders zu beachten ist, dass das Wasser, welches sich zwischen der Fläche und dem Haftklebestoff befindet, restlos herausgestrichen werden muss.  ORAFOL 451er Folien muss immer in dieselbe Laufrichtung verklebt werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass es nach der Verklebung zu verschiedenen Farbeindrücken kommt.  Weist der Untergrund bzw. die Fläche Blechüberlappungen bzw. Stoßfugen auf, wird empfohlen, die Folie an diesen Stellen mit einem scharfen Messer zu durchtrennen. Die Folie kann sich bei Bewegungen nicht vom Untergrund lösen. Bei einer Verklebung von Fahrzeugen ist es wichtig, die Flächen stets dem Profil folgend zu verkleben. Nicht empfohlen wird, die Folie lediglich auf den Untergrund zu drücken.  Entfernung der Bannerfolie  ORAFOL 451er Folien sind von der beklebten Fläche sehr leicht wieder entfernbar. Für die Entfernung muss die Untergrund- sowie die Umgebungstemperatur zumindest +20°C betragen. Die Folie muss zuerst an einer Ecke von der Fläche abgezogen werden und in einem Winkel von 180° langsam von der Fläche abgezogen werden. Wird eine sehr alte Folie entfernt, muss berücksichtigt werden, dass nach dem Entfernen der Folie noch Klebstoffreste auf der Fläche zurückbleiben können. Die Reste können sodann mit einem Lackverdünner von der Fläche entfernt werden.  Sowohl die Verklebung wie auch die Entfernung wird im Idealfall von einem Fachmann durchgeführt werden. Nur so kann ein perfektes Ergebnis erzielt werden.  Haltbarkeit der Orafol 451er Bannerfolie  Wie lange die ORAFOL 451er Folie haltbar ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere von der Außenwitterung, Pflege, Lagerung des Fahrzeuges bzw. der beklebten Fläche. Die Lebensdauer hängt von der Außenwitterung und den gewöhnlichen mitteleuropäischen Umweltbedingungen ab.  Die Haltbarkeit beschreibt die Maximalhaltbarkeit der ORAFOL 451er Serie. Die Lebensdauer der Folie gilt, vorausgesetzt, die Verklebung wurde fachgerecht durchgeführt, ordnungsgemäß genutzt und gepflegt. ORAFOL 451er Folien haben eine Maximallebensdauer von drei Jahren.  Lagerung und Verarbeitung der Folien ORAFOL 451er Folien werden als Rollenware verkauft. Insbesondere sollte die Folie der ORAFOL 451er Serie hängend oder hochkant auf Rollenstützen gelagert werden. ORAFOL 451er Folien müssen an kühlen, trockenen und sonnengeschützten Räumen gelagert werden.  Bevor die Folie verarbeitet wird, muss die selbstklebende Folie an die Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen angepasst werden. Im optimalen Fall beträgt die Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 50%, bei einer Umgebungstemperatur von +18°C und 22°C. Verändern sich die äußeren Bedingungen, kann es zur Dimensionsveränderung des Schutzpapiers kommen. Die Folge kann eine schlechte Planlage des Materials und eine Maßveränderung sein. 

Inhalt: 1.26 qm (7,14 €* / 1 qm)

Ab 9,00 €*
ORACAL® 751 C High Performance Cast | gegossene Hochleistungs PVC Folie
ORACAL® Farbfolien werden für die Verklebung von Fahrzeugen eingesetzt, insbesondere für die teilweise oder vollständige Verklebung von Fahrzeugen oder Fahrzeugteilen. Diese Farbfolien dienen für die zeitweise und dekorative Veränderung von Fahrzeugen oder Fahrzeugteilen. Bei ORACAL® Folien handelt es sich um Folienprodukte von hochwertiger Qualität. ORAFOL Folien sind selbstklebend.  Produktbeschreibung  Die Orafol Oracal 751 C High Performace Cast gegossene Selbstklebefolie ist in 116 Farben verfügbar! In 126cm Breite und als Service für dich auch als geteilte Version (2 x 63cm). Günstige Preise und wie immer: Innerhalb Deutschlands ab EUR 100,00 Warenkorbwert versandkostenfrei! Bei ORACAL® 751C Produkten handelt es sich um gegossene Hochleistungs-PVC-Folien. Insbesondere eignen sich diese Farbfolien für Plotteranwendungen, denn sie verfügen über hervorragende Schneide- und Verarbeitungseigenschaften. ORACAL 751C Farbfolien wurden vor allem für Beschriftungen, Markierungen und Dekorationen entwickelt. Darüber hinaus eignen sich ORACAL 751C Farbfolien für die teilweise sowie vollständige Verklebung von Fahrzeugen und Verkehrsmitteln zu Werbezwecken. ORACAL 751C Farbfolien bieten den wesentlichen Vorteil, dass sie sowohl auf glatten und ebenen Flächen, aber auch auf unebenen und gewölbten Flächen und Untergründen angewendet werden können. Die Farbfolie eignet sich auch auf Flächen und Untergründen mit Sicken und über Nieten. Das Ergebnis wird stets perfekt sein.  Die Oberfläche der ORACAL 751C Farbfolie ist hochglänzend, außerdem mattweiß sowie mattschwarz. Insbesondere eignet sich die hochglänzende Oberfläche für den mit Harzbändern durchgeführten digitalen Thermotransferdruck.  Das Abdeckmaterial besteht aus einseitig beschichtetem Spezialsilikonkarton in einer Dicke von 137g/m². Dadurch wird ein einfaches Entfernen des Abfallgitters garantiert. Ist die Farbfolie weiß, wird hellblau gestrichener Silikonkarton für einen stärkeren Kontrast der Schrift zur Folie verwendet. Der für die Farbfolie verwendete Haftklebstoff ist der sogenannte „Solvent Polyacrylat“. Es handelt sich um einen permanenten Klebstoff.  Die ORACAL 751C Farbfolie entspricht der Zertifizierung nach § 22a StVZO der Allgemeinen Bauartgenehmigung.  Für ein optimales Ergebnis wird von ORAFOL empfohlen, Farbfolien der gleichen Charge anzuwenden. ORAFOL kann damit garantieren, dass innerhalb derselben Folienrolle kein Splice entstehen kann und auch kein Chargenwechsel erfolgen wird. Darüber hinaus empfiehlt es sich die Folierung von einem professionellen Facharbeiter durchführen zu lassen.  Technische Daten  ORACAL® 751C Farbfolien verfügen über eine Dicke von 0,060mm, ohne Schutzpapier und Klebstoff. Wird die Folie auf Stahl verklebt, ist zu beachten, dass diese bis max. 0,15mm schrumpfen kann. Bei einer Anwendung der Farbfolie auf Aluminium, tritt bei Temperaturen zwischen -50°C bis +120°C keine Veränderung auf. Hinsichtlich ihrer Seewasserbeständigkeit weist die Verklebung auf Aluminium nach 100h, bei 30°C keine Veränderung auf. ORACAL 751C Farbfolie ist bei Raumtemperatur nach 72 Stunden nach Durchführung der Verklebung beständig gegen die meisten Sorten von Ölen und Fetten, Kraftstoffen, Lösungsmittel, schwache Säuren, Salze und Alkalien. Darüber hinaus die Farbfolie ORACAL 751C nur schwer entflammbar, sofern sie auf Stahluntergrund aufgeklebt wurde.  Untergrundbehandlung  Der Selbstkleber, der auf ORACAL 751C Farbfolien verwendet wird, stellt ein sehr gutes Bindungsmittel für alle sauberen, glatten, fett-, wachs- sowie silikonfreien und wetterbständigen Untergründe und Flächen dar. Bevor der Untergrund oder die Fläche mit einer ORACAL 751C Farbfolie verklebt wird, sollten die Untergründe sehr gut mit Isopranol gesäubert und trocken gerieben werden. Bei Isopranol handelt es sich um eine farblose Flüssigkeit, die zur Reinigung und Desinfektion dient. Andere Lösungsmittel greifen den Lack an und sind daher nicht anzuwenden.  Um ein optimales Ergebnis bei der Verklebung der Fläche zu erreichen, muss insbesondere darauf geachtet werden, dass Lösungsmittelreste nicht auf der Fläche verbleiben. Dies kann dazu führen, dass sich zwischen dem Untergrund und der Folie Gasblasen bilden und die Verklebung dadurch nicht mehr schön ist. Dies ist auch ein Grund dafür, warum luftgetrocknete und eingebrannte Lacke erst nach drei Wochen beklebt werden soll.  Verklebung  Für die Verklebung von Flächen gibt es zwei Arten der Verklebung: die Trockenverklebung und die Nassverklebung.  Trockenverklebung  Bei diesem Verfahren richtet der Fachmann den Folienzuschnitt am Untergrund aus und drückt diesen an einer Ecke an. Mit einem Plastikrakel drückt er mit überlappenden Bewegungen die Folie an. Je nachdem, wie groß der Zuschnitt ist, der verklebt werden soll, wird das Silikonpapier vor der Verklebung zu Gänze entfernt oder während des Verklebungsverfahrens stückweise entfernt.  Nassverklebung  Dieses Verfahren sollte insbesondere in der warmen Jahreszeit angewendet werden, wenn die Außentemperatur zumindest 18°C beträgt. Bei der Nassverklebung muss zuerst die Klebstoffseite mit entspanntem Wasser besprüht werden und auf den Untergrund gelegt, welcher verklebt werden soll. Entspanntes Wasser ist Wasser, welches mit Spülmittel vermischt ist. Dieser Schritt bietet einen entscheidenden Vorteil: der Folienzuschnitt kann perfekt positioniert werden. Mit überlappenden Streichbewegungen drückt der Fachmann die Folie an die zu verklebende Fläche. Insbesondere muss dabei darauf geachtet werden, dass das Wasser zwischen der Fläche und der Haftklebstoffseite herausgestrichen wird. Nachdem das Montagepapier getrocknet ist, wird es in einem Winkel von 180° von der Fläche wieder abgezogen. Wird das Montagepapier rückseitig noch einmal angefeuchtet, kann das Abziehen noch einmal erleichtert werden. Wird die Folie nach einiger Zeit noch einmal angedrückt, kann die Qualität der Folierung noch einmal erhöht werden.  Um unterschiedliche Farbeindrücke nach der Verklebung zu verhindern, empfiehlt es sich die ORACAL 751C Farbfolie in Laufrichtung zu verarbeiten und zu verkleben. Ist der Untergrund nicht glatt, sondern verfügt er über Blechüberlappungen oder Stoßfugen, sollte die Farbfolie mit einem scharfen Messer durchtrennt werden. Damit wird verhindert, dass sich die Folie ablöst, wenn sich der Untergrund bewegt.  Drei Tage nach Durchführung der Verklebung sollte die erste Reinigung erfolgen. Erst dann wird die ideale Endhaftung der Farbfolie erreicht. Wird ein Fahrzeug verklebt, darf dieses nicht vor Ablauf dieser Zeit durch eine Waschstraße gefahren werden.  Selbstklebende Farbfolien ORACAL 751C sind nicht mit der Qualität eines hochwertigen Fahrzeuglackes insbesondere im Hinblick auf die Härte der Oberfläche sowie der Beständigkeit bei äußeren Einflüssen vergleichbar. Ein verklebtes Fahrzeug muss daher viel sorgfältiger und achtsamer gepflegt werden, als ein lackiertes Fahrzeug behandelt werden.  Haltbarkeit  Die Haltbarkeit der Folie hängt von der Außenwitterung ab. Die Daten beziehen sich auf die gewöhnlichen mitteleuropäischen Umweltbedingungen. Außerdem gelten die Angaben für ORACAL 751C Farbfolien, die im Vertikal- und Horizontalbereich eingesetzt werden.  Bei der Haltbarkeit handelt es sich um eine Maximalhaltbarkeit, die fachgerecht verarbeitet und ordnungsgemäßig genutzt und gepflegt wurde.  Schwarze/weiße Farbfolie: 8 Jahre Transparente, farbige Folie:7 Jahre Metallic Farbfolie:5 Jahre Gold / brilliantblau:3 Jahre  Entfernung Die ORACAL Farbfolie kann nur dann ideal entfernt werden, wenn die Untergrundtemperatur zumindest +20°C beträgt. Zur Entfernung der Folie muss diese an einer Ecke mit einem Messer abgelöst und in einem Winkel von 180° vorsichtig und langsam von der Fläche gezogen werden. Erwärmt man die Folie während des Abziehens, wird das Abziehen erleichtert. Ist die Farbfolie bereits älter, kann es vorkommen, dass Klebstoffreste auf dem Untergrund verbleiben, welcher mit Lackverdünner einfach beseitigt werden kann.  Zur Erreichung von idealen Ergebnissen, empfiehlt es sich, einen Fachmann heranzuziehen.  Lagerung und Verarbeitung  ORACAL® 751C Farbfolien werden als Rollenprodukt angeboten. Diese Produkte sollten vor allem in hängender oder hochkanter Position auf Rollenstützen gelagert werden. Die selbstklebenden Farbfolien müssen, bevor sie verarbeitet werden, den Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen angepasst werden. Um ein optimales Ergebnis bei der Verklebung zu erreichen, empfiehlt sich ein Raumklima von 40% bis zu maximal 50% relativer Luftfeuchtigkeit. Die Raumtemperatur sollte zwischen 18°C bis 22°C betragen. Eine Änderung der Bedingungen hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur kann weitreichende Konsequenzen haben. Es kann zu Dimensionsveränderungen des Schutzpapiers kommen, was dazu führen kann, dass die Planlage der Selbstklebefolie und zu Veränderungen der Zuschnitte führen kann. 

Inhalt: 1.26 qm (7,94 €* / 1 qm)

Ab 9,00 €*
ORACAL® 8300 Transparent Cal | Transparente farbige Folie
ORACAL® 8300 Transparent Cal ist eine hochtransparente, farbige Folie in 32 Farben. ✅ Ideal für die Gestaltung von Glas. ➔ Günstig bestellen. Anwendung der ORACAL® 8300 Transparent Cal | Transparente farbige Folie Die Oracal 8300 transparente Folie ist eine transparente PVC-Folie  mit einer Stärke von 0,08 mm. Die Folie gibt es in 32 Farben. Sie ist selbstverständlich glänzend, sodass sie sich gut auf Fenster, Acrylglas und Glas einpasst. Die Folie ist also ideal für die Gestaltung hinterleuchteter Glasflächen oder Privatraum oder Bürogestaltung einsetzbar. Die transparente Folie ist für kurz- und mittelfristige Anwendungen (ca. 5 Jahre im Außenbereich, Innenbereich viel länger) geeignet. Der Kleber der Folie ist ein solvent Polyacrylat mit einer permanenten Haftung und ist natürlich hochtransparent. Folgende Farben der transparenten Folie sind verfügbar: 8300-025 Schwefelgelb 8300-021 Gelb 8300-216 Verkehrsgelb 8300-020 Goldgelb 8300-034 Orange 8300-085 Rosa 8300-089 Lachsrot 8300-047 Orangerot 8300-033 Rotorange 8300-032 Hellrot 8300-031 Rot 8300-030 Dunkelrot 8300-041 Pink 8300-077 Telemagenta 8300-040 Violett 8300-056 Lichtblau 8300-096 Stahlblau 8300-053 Hellblau 8300-052 Azurblau 8300-051 Enzianblau 8300-057 Verkehrsblau 8300-049 Königsblau 8300-054 Türkis 8300-063 Lindgrün 8300-068 Grasgrün 8300-061 Grün 8300-619 Verkehrsgrün 8300-097 Blaugrün 8300-060 Dunkelgrün 8300-074 Mittelgrau 8300-073 Dunkelgrau 8300-079 Rotbraun

Inhalt: 1.26 qm (7,94 €* / 1 qm)

Ab 10,00 €*
ORACAL® 951 Premium Cast | gegossene Premium PVC-Folie
ORACAL® 951 Premium Cast ist eine gegossene Premium-PVC-Folie mit einer Breite von 126cm. Sie eignet sich für Plotteranwendungen und verfügt über hervorragende Schneid- und Verarbeitungseigenschaften. Beschreibung der ORACAL® 951 Premium Cast Folie ORACAL® 951 Premium Cast wurde insbesondere für Beschriftungen, Markierungen und Dekorationen entwickelt. Besonders gut eignet sich diese Farbfolie für das Bekleben von Fahrzeugen und Verkehrsmitteln, vor allem zu Werbezwecken. Nicht nur auf glatten und ebenen Flächen und Untergründen kann die Farbfolie ORACAL 951 Premium Cast eingesetzt werden. Die Farbfolie eignet sich auch für die Anwendung auf unebenen und gewölbten Untergründen und Flächen, wie auch in Sicken und auf Nieten.  Die Oberfläche der ORACAL 951 Premium Cast ist eine hochglänzende Folie, zusätzlich aber auch in mattweiß sowie mattschwarz erhältlich. Aufgrund ihrer hochglänzenden Oberflächengüte eignet sich die ORACAL 951 vor allem für den digitalen Thermotransferdruck mit Harzbändern.  Das Abdeckmaterial besteht auch einseitigen beschichtetem Spezialsilikonkarton mit einer Dicke von 137g/m². Das Abdeckmaterial kann ganz einfach entfernt werden. Zusätzlich ist die weiße Farbfolie ORACAL 951 mit einem hellblau gestrichenen Silikonkarton versetzt, sodass zur Schrift ein stärkerer Kontrast entsteht. Der Haftklebstoff auf einer Seite der Farbfolie ist Solvent Polyacrylat und gewährleistet eine permanente Haftung. ORACAL 951 Premium Cast ist gemäß §22a StVZO der allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) zertifiziert.  Technische Daten der Oracal 951er Folie ORAFOL 951 Premium Cast hat eine Dicke von 0,050mm, ohne Schutzpapier und Klebstoff. Wird die ORAFOL 951 auf Stahl verklebt, ist von einem Schrumpf von 0,1mm auszugehen. Bei einer Verklebung auf Aluminium tritt bei Temperaturen von -50°C bis +120°C keine Veränderung an der Farbfolie auf. Ebenfalls ist die Farbfolie seewasserbeständig und es tritt keine Veränderung auf, wenn die Farbfolie auf Aluminium verklebt wird. Außerdem ist die ORAFOL 951 Farbfolie gegen Lösemittel und Chemikalien beständig. Bei Raumtemperatur und nach 72 Stunden nach der Verklebung hält die Farbfolie den meisten Ölen und Fetten, Kunststoffen, aliphatischen Lösungsmitteln, schwachen Säuren, Salzen sowie Alkalien stand. Wurde die ORAFOL 951 Premium Cast auf Stahluntergrund verklebt, ist diese nur schwer entflammbar.  Untergrundbehandlung vor der Verklebung mit der Oracal 951er Folie ORACAL Farbfolien verfügen über einen hochwertigen Spezialkleber. Dieser Spezialkleber bildet eine perfekte Verbindung zu allen glatten, wetterbeständigen sowie fett-, wachs- und silikonfreien Untergründen und Flächen. Bevor die Untergründe und Flächen mit ORAFOL 951 Farbfolie verklebt werden kann, muss die Fläche bzw. der Untergrund mit dem Lösungsmittel Isopranol gereinigt und anschließend mit einem Trockentuch abgerieben werden. Unterlässt man diesen Vorgang, kann dies zur Folge haben, dass aufgrund der auf der Fläche befindlichen Lösungsmittelreste Gasblasen zwischen der Folie und dem Untergrund entstehen. Das Ergebnis wird damit beeinträchtigt.  Aus diesem Grund empfiehlt es sich, luftgetrockneten bzw. eingetrockneten Lack nicht vor Ablauf von drei Wochen zu verkleben. Am besten geeignet ist das Lösungsmittel Isopranol. Die Verwendung von anderen Lösungsmitteln ist nicht zu empfehlen, denn diese greifen den Lack an und die Klebekraft des Klebers kann reduziert werden.  Verklebung der Orafol 951er Serie Unterschieden werden zwei Verfahren zur Verklebung mit ORAFOL 951 Premium Cast, nämlich die Trockenverklebung und die Nassverklebung.  Trockenverklebung der Oracal 951 Folie  Die Trockenverklebung besteht aus drei Arbeitsschritten. Zuerst wird der Folienzuschnitt auf dem zu beklebenden Untergrund bzw. der zu beklebenden Fläche ausgerichtet. Dann wird dieser an einer Ecke angedrückt. Im letzten Schritt wird der Folienzuschnitt mit einem Plastikrakel mit überlappenden Bewegungen auf die Fläche gedrückt. Das Silikonpapier kann einerseits vor der Verklebung zur Gänze abgezogen werden. Es kann aber auch während der Verklebung stückweise entfernt werden. Auf welche Weise das Silikonpapier entfernt wird, hängt von der Größe der Farbfolie ab.  Nassverklebung mit der Orafol 951er Folienserie  Bei der Nassverklebung besprüht man die offene Klebstoffseite mit entspanntem Wasser, also Wasser vermisch mit Spülmittel. Hervorzuheben ist, dass die Nassverklebung ausschließlich in der warmen Jahreszeit, ab einer Temperatur von +18°C, durchgeführt werden sollte. In der Folge wird die Klebstoffseite auf den beklebenden Untergrund oder auf die Fläche gelegt. Der wesentliche Vorteil liegt darin, dass der Folienzuschnitt in der perfekten Position aufgelegt werden kann. Sodann wird die Folie mit überlappenden Bewegungen auf den Untergrund gedrückt. Das Wasser, welches sich zwischen dem Untergrund und dem Haftklebestoff befindet, muss dabei restlos herausgestrichen werden.  ORACAL 951 Premium Cast Farbfolien müssen stets in einer Laufrichtung verarbeitet wie auch verklebt werden. So kann man verhindern, dass es nach der Verklebung zu unterschiedlichen Farbeindrücken kommt.  Hat der Untergrund oder die Fläche Blechüberlappungen bzw. Stoßfugen, ist es von Vorteil, die Folie an den entsprechenden Stellen mit einem scharfen Messer durchzuschneiden. Dadurch kann sich die Folie bei Bewegungen der Fläche nicht ablösen. Werden Fahrzeuge verklebt, müssen die Flächen des Fahrzeuges immer dem Profil folgend verklebt werden. Nicht zu empfehlen ist es, die Folie nur aufzulegen und auf die Fläche zu drücken.  Entfernung der Oracal 951 Folie Die ORAFOL 951 Premium Cast kann grundsätzlich sehr leicht wieder von der beklebte Fläche entfernt werden. Die Voraussetzung für die Entfernung der Farbfolie ist jedoch eine Untergrund- sowie Umgebungstemperatur von zumindest +20°C. Zuerst muss die Folie an einer Ecke mit einer Messerspitze vorsichtig gelöst und dann in einem Winkel von 180° langsam von der Fläche abgezogen werden. Soll eine sehr alte Folie abgezogen werden, muss insbesondere berücksichtigt werden, dass nach dem Entfernen noch Klebstoffreste auf der beklebten Fläche zurück bleiben könnten. Die Klebstoffreste sind leicht mit Lackverdünner zu entfernen.  Für die Verklebung sowie für die Entfernung empfiehlt es sich in jedem Fall, einen Fachmann heranzuziehen. Auf diese Weise kann ein einwandfreies Ergebnis garantiert werden.  Haltbarkeit der Oracal 951er Folie Die Haltbarkeit und Langlebigkeit der ORAFOL 951 Premium Cast ist abhängig von der Außenwitterung sowie von der Pflege und der Lagerung des Fahrzeuges bzw. des beklebten Untergrundes. Die Zeiten der Haltbarkeit beziehen sich auf die Außenwitterung bei gewöhnlichen mitteleuropäischen Umweltbedingungen.  Bei der Haltbarkeit handelt es sich um eine Maximalhaltbarkeit unter der Voraussetzung, dass die Verklebung fachgerecht erfolgt ist sowie die Pflege und Nutzung ordnungsgemäß sind. Schwarze / weiße Folie: 10 Jahre Transparent / farbig: 8 Jahre Metallic: 6 Jahre Brillantblau, Kupfer, etc. 3 Jahre  Lagerung und Verarbeitung der Oracal Serie 951 ORAFOL 951 Premium Cast wird als Rollenware vertrieben. Da es sich bei der selbstklebenden Farbfolie Rollenware handelt, empfiehlt es sich, diese hängend oder hochkant auf den Rollenstützen zu lagern. Darüber hinaus  sollte die Farbfolie in kühlen, trockenen und vor Sonne geschützten Räumen gelagert werden.  Bevor die Farbfolie verarbeitet wird, müssen die selbstklebenden Farbfolien an die Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen angepasst werden. Im Idealfall beträgt die Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 50% bei einer Temperatur zwischen +18°C und 22°C. Bei einer Veränderung der äußeren Bedingungen kann es zu einer Dimensionsveränderung des Schutzpapiers sein. Die Folge kann eine unzureichende Planlage des Selbstklebematerials und Maßveränderung sein. 

Inhalt: 1 qm (20,16 €* / 1.26 qm)

Ab 16,00 €*
ORALITE® 5500er Serie Engineer Grade | Reflektierende Folie
Bei ORALITE® 5500 ENGINEER GRADE handelt es sich um Reflexfolien, witterungsbeständig, selbstklebend und retroreflektierend sind. Sie zeichnen sich durch hervorragende Korrosions- und Lösungsmittelbeständigkeit aus. Folien der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Reihe eignen sich insbesondere für die Verklebung von Verkehrszeichen, Verkehrsleiteinrichtungen, Warnmarkierungen und Hinweisschildern. Außerdem wurden Folien der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Serie für reflektierende Beschriftungen, Markierungen, Ziffern und Symbole im Langzeiteinsatz vor allem im Außenbereich entwickelt.  Soll die Folie für andere als die angeführten Anwendungsbereiche eingesetzt werden, muss der Käufer die Eignung und Leistungsfähigkeit der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folie für seinen individuellen Verwendungszweck selbst prüfen.  ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien verfügen über eine Oberfläche aus Alkydharzoberfläche. Die Folien haben ein Rückstrahlsystem, welches aus katadioptrischen Glaskugeln besteht. Diese Glaskugeln sind auf eine transparente Kunststoffschicht angebracht.  ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien sind in acht Farben erhältlich, nämlich in weiß, gelb, rot, orange, blau, grün, braun und schwarz. Die Tagesaufsichtfarben werden den Anforderungen der Reflexionsklasse RA1/Design A gerecht.  Der auf ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien befindliche Haftklebstoff ist Solvent-Polyacrylat und ist permanent. Dieser spezielle Haftklebstoff wurde insbesondere dafür entwickelt, um diesen auf Metalloberflächen anzuwenden, vor allem auf Aluminium oder verzinktem Stahlblech. Der Haftklebstoff wird durch eine sehr einfach zu entfernende silikonisierte Abdeckfolie geschützt.  Retroreflexion  Für die Anwendung der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folie müssen stets die nationalen Spezifikationen berücksichtigt werden.  Insbesondere müssen die Richtlinien und Vorgaben der zuständigen und örtlichen Behörden geprüft werden.  Technische Daten  ORALITE® 5500 ENGINEER GRADE Folien haben eine Dicke von 0,110mm, ohne Schutzpapier und Klebstoff. Bei einer Verklebung auf Aluminium tritt bei Temperaturen von -56°C bis +82°C keine Veränderung an der Farbfolie auf. Ebenfalls ist die Farbfolie seewasserbeständig und es tritt keine Veränderung auf, wenn die Farbfolie auf Aluminium verklebt wird. Außerdem ist die ORALITE 5500 ENGINEER GRADE gegen Lösemittel und Chemikalien, wie insbesondere Öle, Fette, Kraftstoffe, aliphatische Lösungsmittel, schwache Säuren, Salze und Alkalien beständig, sofern die Verklebung fachgerecht erfolgt ist. Darüber hinaus ist die ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folie gegen Reinigungsmittel beständig. Die ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folie kann maximal zwei Jahre gelagert werden.  Die ORALITE 5500 ENGINEER GRADE weisen in unbedrucktem Zustand eine Haltbarkeit von maximal sieben Jahren auf bei vertikaler Außenbewitterung und mitteleuropäischem Normalklima.  Siebedruckverfahren  ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien sind für das Siebedruckverfahren einsetzbar. Für das Siebedruckverfahren wird Siebdruckfarbe verwendet. Dabei handelt es sich um ein lösemittelbasierendes, schnell härtendes Farbsystem, welches nach der Härtung eine glänzende und sehr wetterfeste Oberfläche aufweist. Ist die Farbe korrekt ausgehärtet, ist der aufgetragene Farbfilm sehr widerstandsfähig gegen mechanische Behandlungen, wie das Behandeln mit Reinigungsbürsten. Außerdem ist ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folie sehr beständig gegen Reinigungsmittel. Es nicht nach der Härtung nicht mehr nötig, die Farblackierung zusätzlich mit Klarlack zu lackieren.  Vor dem Druck muss die Farbe mittels Rühren homogenisiert werden. In der Folge muss die Farbe ca. 10 Minuten ruhen. In dieser Zeit kann Luft entweichen. Zum Druck selbst können Handdrucktische oder automatische Drucksysteme verwendet werden. Wichtig ist, dass der Siebdrucktisch eben und stabil ist. Sollen Folienzuschnitte bedruckt werden, wird es nötig sein, ein Ansaugvakuum zu verwenden. Einen wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis haben die Härte bzw. die Elastizität der Rakel. Diese sollten 7-10cm größer sein als das Druckbild.  Siebdruck  Bevor mit dem Druck begonnen wird, müssen das Sieb, das Druck- und das Flutrakel mit einem entsprechenden Lösungsmittel gereinigt werden. Folien, die bedruckt werden sollen, müssen mit einem Anti-Staub- Tuch oder einem Anti-Statik-Tuch abgerieben werden.  Für den Druck wird eine mittlere Druckrakelgeschwindigkeit und ein Rakelwinkel von 30° zur Druckfläche empfohlen. Der Abstand zwischen dem Gewebe und der Folienoberfläche, der sogenannte „Siebabsprung“, ist im Idealfall auf ca. 10mm eingestellt. Ist der Absprung zu gering, kann die Folge sein, dass sich das Sieb während dem Druckvorgang nicht mehr sauber von der Folie lösen kann. Eine geringe Druckqualität kann die Folge sein. Ist der Rakeldruck zu hoch, kann es zu Verschmierungen und Konturunschärfen des Druckbildes kommen. Nach dem Gebrauch müssen die Farbdosen sofort wieder geschlossen werden.  Für den Druckvorgang selbst empfiehlt sich eine Umgebungstemperatur von 20°C – 24°C und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 30% bis 50%. Sind die Umgebungsbedingungen ungünstig oder wird es im Laufe des Druckes notwendig, angebrochene Farbgebinde anzupassen, müssen unter Umständen Verdünner oder Verzögerer eingesetzt werden. Damit die geforderten Speizifikationswerde für Farbton und Retroreflexion eingehalten werden können,  müssen unbedingt 3% Verdünner bzw. maximal 1,5% Verzögerer eingesetzt werden.  Die Dauer der Trocknung der Druck hängt von vielen Faktoren ab, insbesondere von der Art der Folie, der verwendeten Farbe, von den spezifischen Bedingungen vor Ort sowie der Positionierung der Drucke, der Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit etc. Für ein optimales Ergebnis sowie für eine möglichst schnelle und wirtschaftliche Weiterverarbeitung der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien ist eine forcierte Trocknung mittels Ventilatoren bzw im Konvektionsofen zu empfehlen. Rissbildungen nach dem Druckvorgang können dadurch verhindert werden.  Lagerung und Transport der bedruckten ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien  Sind die Farben nach dem Druck ausgehärtet, können die bedruckten Folienzuschnitte in liegender Position gelagert werden. Insbesondere ist dabei darauf zu achten, dass die maximale Stapelhöhe von 40 bis 50 Stück nicht überschritten wird. Wurden beschichtete Verkehrszeichengrundkörper bereits bedruck, empfiehlt sich die Lagerung in stehender Position und die Verkehrszeichen sollten hintereinander angeordnet werden. Dazwischen sollte eine geeignetes Papier oder eine geeignete Trägerfolie als Zwischenschicht gelegt werden. Auf eine geringe Druckbelastung ist Bedacht zu nehmen.  Verklebung und Laminieren  Um ein optimales Ergebnis sowie die eine sehr gute Haftung der ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien zu erzielen, muss der zu beklebende Untergrund bzw. die zu beklebende Fläche staub-, öl, fett- und silikonfrei sein sowie von Verunreinigungen befreit worden sein.  Ist es erforderlich dafür ein Lösungsmittel einzusetzen, muss noch abgewartet werden, bis sich dieses verflüchtigt hat. Werden metallische Untergründe oder Flächen beklebt, ist es von Vorteil, die Oberfläche leicht anzuschleifen.  Plotten, Schneiden und Stanzen  ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien lassen sich grundsätzlich mit einem handelsüblichen Stapelschneider verarbeiten. Sollen die ORALITE 5500 ENGINEER GRADE Folien mit Bandstahlwerkzeugen gestanzt werden, wird von einer Mehrfachbelegung abgeraten. Bedient man sich eines Plottersystems, sollten handelsübliche Schneideplotter mit einem Tangentialmesser eingesetzt werden, insbesondere als Flachbettausführung. Dadurch wird die beste Qualität von Schnittkanten gewährleistet. Die Schneidtiefe zum An- bzw. Durchschneiden ist beliebig einstellbar. Vom Einsatz von Schleppmessersystemen wird jedoch abgeraten.   

Inhalt: 1.23 qm (16,26 €* / 1 qm)

Ab 16,00 €*
ORALITE® 5600E Fleet Marking Grade | Reflexfolie für Fahrzeuge
Folien der ORALITE® 5600E Serie sind retroreflektierende Folien. Sie zeichnen sich durch Eigenschaften wie Witterungsbeständigkeit, hohe Flexibilität sowie eine hervorragende Korrosions- und Lösungsmittelbeständigkeit aus. Folien der ORALITE® 5600E Serie sind selbstklebend.  ORAFOL 5600E Folien verfügen über ein spezielles Rückstrahlsystem, welches aus katadioptrischen Glaskugeln besteht und auf einer lichtdurchlässigen Kunststoffschicht angebracht sind. Folien der ORAFOL 5600E Serie entsprechen den Voraussetzungen der ECE-Regelung. Sie haben ein Prüfzeichen, welches die Materialklasse bezeichnet.  Der Haftklebstoff, der an Folien der Serie ORAFOL 5600E angebracht ist, ist Solvent-Polyacrylat. Er ist permanent. Geschützt wird der Haftklebestoff durch eine sehr leicht zu entfernende silikonisierte Abdeckfolie. Die Abdeckfolie umfasst sowohl die Produkt- als auch die Chargennummer.  Anwendungsbereich der ORALITE® 5600E Folie  Das Hauptanwendungsgebiet der ORAFOL 5600E Folie ist die hochwertige und professionelle Verklebung von Fahrzeugen mit Beschriftungen, Markierungen und Dekorationen. Reflexfolien der ORAFOL 5600E Serie können zur Verarbeitung mit Schneideplottern verwendet werden. Sie passen sich dem zu beklebenden Untergrund ideal an und können auch auf gewölbten Oberflächen mit Nieten und Sicken verklebt werden. ORAFOL 5600E Folien eignen sich für den sogenannten „Siebdruck“. ORAFOL 5600E Reflexfolien sind können unter Einsatz von Wärme einfach wieder entfernt werden. Damit die Entfernung restlos gelingt, kann man einen solvent-basierten Klebstoffentferner verwenden. ORAFOL 5600E Reflexfolien sind in 11 Farben erhältlich.  Physikalische und chemische Eigenschaften  ORAFOL 5600E Reflexfolien haben eine Dicke von 0,110mm. Werden die Reflexfolien auf Aluminium verklebt, sind sie zwischen -50°C bis +95°C temperaturbeständig. Die Reflexfolie ist bis zu maximal zwei Jahren haltbar, unter der Voraussetzung, dass sie in der Originalverpackung bei 20°C Umgebungstemperatur und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50% gelagert wird. Bei fachgerechter Verarbeitung weist die Reflexfolie der ORAFOL 5600E Serie eine Maximalhaltbarkeit von sieben Jahren auf.  Lagerung und  Transport  Empfohlen wird, ORAFOL 5600E Folien an einem kühlen und trockenen Ort zu lagern, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Idealerweise beträgt die Umgebungstemperatur zwischen 20°C und 24°C. ORAFOL 5600E Reflexfolien werden als Rollenware angeboten und geliefert. Es wird empfohlen, die Reflexfolien in der Originalverpackung aufzubewahren. In der Regel haben die Rollen Seitenhalter. Diese verhindern den Kontakt zwischen der Rollenoberfläche und dem Karton. Auf diese Weise wird der Bildung von Druckstellen und Beschädigungen an der Oberfläche vorgebeugt werden. Außerdem sollte man darauf achten, dass auch nur teilweise verarbeitete Rollen nicht ohne Seitenhalter gelagert werden.  Vorbereitung  Reflexfolien der ORAFOL 5600E Serie werden insbesondere für die Verklebung von Fahrzeugen eingesetzt. Die Reflexfolie hat an ihrer Klebstoffseite einen Haftklebstoff, der insbesondere für die Verklebung von Fahrzeugen geeignet ist. Dadurch wird die Fahrzeuglackierung nicht beschädigt, vorausgesetzt die Lackierung wurde professionell aufgetragen und ist vor der Folierung ausgehärtet. Wichtig ist, dass der Lack weder durch Rost, Hotze, Kratzer, Steinschlag oder Brüchigkeit beschädigt ist. Erst, wenn all diese Voraussetzungen gegeben sind, kann das Fahrzeug mit ORAFOL 5600E Reflexfolien beklebt werden. Darüber hinaus muss gewährleistet werden, dass die Fahrzeuglackierung den OEM-Spezifikationen entspricht. Nicht empfohlen wird das Bekleben von Kunststoffteilen des Fahrzeuges.  Bevor die ORAFOL 5600E Reflexfolie am Fahrzeug angebracht werden kann, muss diese auf Mängel untersucht werden. Darüber hinaus sollten Folien derselben Charge verwendet werden.  Vorbereitung des Fahrzeuges vor der Verklebung mit ORAFOL 5600E Reflexfolie  Vor der Verklebung des Fahrzeuges mit ORAFOL 5600E Reflexfolie muss das Fahrzeug in einer Waschanlage gereinigt werden. Wichtig ist, dass das Fahrzeug sauber und trocken ist. Teile, die bei der Verklebung stören könnten, müssen entfernt werden, beispielsweise Spiegel oder Türgriffe. Außerdem muss das Fahrzeug auf Reste von Konservierungswachs oder Polituren kontrolliert werden. Wenn Reste gefunden werden, müssen diese mit einem silikonfreien Industriereiniger entfernt werden. Die zu beklebenden Oberflächen des Fahrzeuges müssen mit dem Lösungsmittel Ispranol gereinigt werden. Die Verwendung von Spiritus wird nicht nahe gelegt. Die Oberfläche muss auch frei von Reinigungsmittelresten sein. Zuletzt müssen auch Kanten, Sicken, Mulden sowie Fugen.  Verklebung der ORAFOL 5600E Reflexfolie Für die Verklebung der ORAFOL 5600E Reflexfolie wird das Verfahren der Trockenverklebung empfohlen. Die Verarbeitung und Verklebung der ORAFOL 5600E Reflexfolie muss in sauberen, hellen und vom Staub befreiten Räumen stattfinden. Wichtig ist, dass die Reflexfolie erst dann auf das Fahrzeug angebracht wird, wenn die Fahrzeugoberfläche auf mindestens +21°C und +23°C beträgt. Die Oberflächentemperatur kann mit einem Infrarotthermometer gemessen werden. Wurden Fahrzeuge in jüngster Zeit neu lackiert, sollte das Fahrzeug auf mögliche Ausgasungen untersucht werden, denn dieses darf nicht mehr auftreten. Entweichen nach der Verklebung noch Gase, kann dieses Gas nicht mehr nach außen treten, denn der Folienaufbau lässt dies nicht zu. Es kommt zu Blasenbildung zwischen Lack und Folie. Bevor die Folie endgültig verklebt wird, empfiehlt es sich eine Textverklebung durchzuführen.  Verfahren zur Verklebung  Nachdem die Folie zugeschnitten wurde, wird diese auf die gewünschte Fläche positioniert und mit einem Klebeband festgemacht. Die Reflexfolie sollte die Ränder des zu beklebenden Fahrzeugteiles um ca. 5cm überragen. Sodann wird der Liner zum Teil entfernt. Der Folienzuschnitt wird mit gleichmäßigen Bewegungen auf die zu beklebende Fläche gerakelt. Ist der gesamte Folienzuschnitt auf dem Fahrzeug angebracht, kann der gesamte Liner und das Klebeband entfernt werden.  Pflege und Reinigung  Nicht empfohlen wird das beklebte Fahrzeug mit einem Hochdruckreiniger oder mit einem aggressiven Reinigungsmittel zu reinigen. Empfohlen wird die Handreinigung mit einem milden Reinigungsmittel gewaschen werden. Nachdem das Fahrzeug gewaschen wurde, sollte es mit klarem Wasser abgespült werden. Am besten trocknet das Fahrzeug an der Luft oder wird mit einem Mikrofasertuch abgerieben. Werden diese Hinweise beachtet, ist die ORAFOL 5600E länger haltbar. Damit wird verhindert, dass sich der Glanzgrad verringert, die Farben verblassen, die Reflexfolie spröde wird, sich darin Risse bilden oder absplittert bzw. sich an den Kanten ablöst.  Entfernung der ORAFOL 5600E Reflexfolie  Der an der Klebeseite angebrachte Haftklebestoff kann mittels Wärme abgelöst werden. Dennoch ist es möglich, dass nach dem Entfernen der Reflexfolie Reste auf dem Fahrzeug zurück bleiben. Diese Rückstände können sehr leicht mit einem silikonfreien Industriereiniger von der Fläche entfernt werden. Außerdem ist beachten, dass die Umgebungs- sowie Oberflächentemperatur zumindest +20°C beträgt, bevor die ORAFOL 5600E Reflexfolie vom Fahrzeug wieder entfernt wird. Zuerst wird die Reflexfolie an einer Ecke mit einem Messer vorsichtig angehoben, ohne den Lack dabei zu beschädigen. In der Folge wird die Reflexfolie im Winkel von 180° langsam von der Oberfläche abgezogen. Gleichzeigt wird die Reflexfolie langsam erwärmt, bei zumindest +40°C. Damit wird das Abziehen erleichtert. Wie sich die Folie letztlich von der Oberfläche löst, wird maßgeblich von der Art und der Beschaffenheit des Untergrundes und der Nutzungsbedingungen beeinflusst. 

Inhalt: 1.235 qm (26,32 €* / 1 qm)

Ab 32,50 €*
ZUSCHNITT MACal 8900 Pro Mittelfristige Dekorationsfolie | Mactac
Bei MACtac 8900 Pro handelt es sich um eine ganz besondere Beschriftungsfolie zur mittelfristigen Anwendung. Die Folie ist 123cm breit. Die kalandrierte weich-PVC Folie ist frei von Kadmium, zeichnet sich durch ganz besondere Formstabilität aus und hat eine Dicke von 70.0µ. MACtac 8900 Pro haftet mittels eines semi-permanenten lösungsmittelbasierten Acrylatklebers auf der zu beklebenden Oberfläche. Die Folie kann deshalb in den ersten zwei Jahren ohne Kleberückstände entfernt werden. Die Stärke von MACtac 8900 Pro liegt also in der kurz- bis mittelfristigen Anwendung, wenn Beschriftungen regelmäßig wechseln beispielsweise. MACtac 8900 Pro ist dabei sowohl für Innen als auch für Außen geeignet. Zudem wurde die Folie speziell für besonders einfachen computerbasierten Zuschnitt und besonders müheloses entgittern entwickelt, damit sich damit auch kleine Buchstaben und feine Linien problemlos umsetzen lassen. Aus diesen Gründen wird MACtac 8900 Pro bevorzugt etwa für Schaufensterbeschriftung und Messen eingesetzt. Verfügbar sind derzeit 32 glänzende und 68 matte Farben. Glänzende und Matte Folien der Reihe MACtac 8900 Pro  unterscheiden sich nicht in ihrer maximalen Anwendungsdauer. Diese beträgt für schwarze und weiße Folien bis zu 4 Jahre, für Folien in Farbe bis zu 3 Jahre. Gelagert werden kann MACtac 8900 Pro bis zu 2 Jahre bei 15-25°C und etwa 50% Luftfeuchtigkeit.  Herstellung der MACal 8900 Pro Dekorationsfolie MACtac 8900 Pro ist speziell entwickelt worden für einen besonders einfachen computerbasierten Zuschnitt und schnelles entgittern. Mit den meisten Plottern sollte dieser Prozess deshalb frei von Komplikationen, zügig und sauber vonstattengehen. Hierbei ist es selbstverständlich wichtig, die Schnitttiefe anzupassen. Wird zu tief geschnitten, kann das Trägerpapier beschädigt werden. Eine Beschädigung des Trägerpapiers hätte zur Folge, dass es sich schlechter von der Folie trennen lässt.  Bei dem Trägerpapier handelt es sich um ein besonders stabiles 135 g/m² Papier mit grauer Musterung. Dieses wird bei der weißen Farbvariante von MACtac 8900 Pro mit blauem Silikon überzogen um den Kontrast zur Folie aufrecht zu erhalten. Dies ist eine effizienzsteigernde Maßnahme, da durch den  Kontrast das abziehen des Trägerpapiers von der Folie vereinfacht wird.  Anbringung der Mactac 8900 Folie Die minimale Temperatur, bei der MACtac 8900 Pro angebracht werden kann, liegt bei 0°C, maximal möglich ist eine Anbringung bis 40°C. Von einer Nassverklebung von MACtac 8900 Pro wird abgeraten. Vor der Anbringung von MACtac 8900 Pro  muss die zu beklebende Fläche unbedingt gründlich von Fett und Schmutz gereinigt werden um die Klebeleistung nicht zu beeinträchtigen. Man kann es sich so vorstellen: Alles, was sich zu dem Zeitpunkt der Anbringung auf der zu beklebenden Fläche befindet, wird unter der Folie eingeschlossen und stellt damit eine zusätzliche Unebenheit der Klebefläche dar. Auch Luft sollte nicht unter der Folie eingeschlossen werden, deshalb ist es wichtig, sie beim Anbringen möglichst gut glattzustreichen. Aufgrund des Druckempfindlichen Klebstoffes und um Verschmutzungen der Klebefläche zu vermeiden ist es wichtig, dass der Arbeitsschritt zur Trennung von Folie und Trägerpapier genau so ausgeführt wird: Das Trägerpapier wird von der Folie und dem Applikationsband abgezogen, nicht die Folie mit dem Applikationsband vom Trägerpapier.  Eigenschaften des Produkts MACal 8900 Pro Dekofolie MACtac 8900 Pro ist 70.0µ dick, unter Einbeziehung des Klebstoffes 90.0µ, Reißfest bis 25 N/15mm, und dehnt sich bis zum Punkt des Zerreißens auf 150% ihrer Länge aus. Die Schälhaftung auf rostfreiem Stahl wurde in ihrer Entwicklung im Zeitraum von 20 Minuten bis eine Woche nach Anbringung der Folie gemessen. Dabei kam heraus, dass nach 20 Minuten 4,0 N/25mm gebraucht werden, um das Klebeband in der 180° entgegengesetzten Richtung abzuziehen, nach einem Tag werden 5.5 N/ 25 mm benötigt, und nach einer Woche 7.5 N / 25 mm.  Diese Daten wurden alle bei 23°C Raumtemperatur erhoben. Darüber hinaus zeigt sich MACtac 8900 Pro besonders formstabil: Auch nach 48 Stunden bei 70° zieht sie sich weniger als 2 mm zusammen. MACtac 8900 Pro kann bei Temperaturen zwischen 0°C und 40° C angebracht werden, was eine Anbringung im Außenbereich nahezu das ganze Jahr hindurch ermöglicht, und hält ansonsten Temperaturen zwischen -40°C und 70°C stand. Des Weiteren hat sich MACtac 8900 Pro in Tests mit einer auf Aluminium platzierten Probe als im Brandfall selbstverlöschend erwiesen.  Anwendungsbeispiele der MACal 8900er Folie Als wetterfeste Beschriftungsfolie zum mittelfristigen Gebrauch im Außen- und Innenbereich findet MACtac 8900 Pro unter anderem Verwendung in der Außenwerbung: Sie eignet sich beispielsweise hervorragend zur temporären Kennzeichnung beziehungsweise Beschriftung von Fahrzeugen, sowie zur Beschriftung von Schildern und Schaufenstern innen wie außen. Innen ist sie unter anderem ideal für die Beschriftung von Ständen, Schildern und Wegweisern in Ausstellungen und Messen. Stellwände, Scheiben und Paneele oder ähnliches können ebenfalls damit beschriftet werden. Dank des semi-temporären Klebstoffes bleiben bei der Entfernung von MACtac 8900 Pro keine Kleberückstände zurück, deren Entfernung Mühe und Arbeitszeit kosten würde, sondern die Oberflächen können mit geringem Reinigungsaufwand sofort wieder neu beklebt und weiterverwendet werden. Wenn die Beschriftung beispielsweise in Ihrem Schaufenster also regelmäßig ausgewechselt werden soll und Sie vielleicht trotzdem gerne die Möglichkeit zu komplizierten, feingliedrigen Motiven hätten, dann ist MACtac 8900 Pro die ideale Folie für Sie. Entfernung der MACtac Folie 8900 MACtac 8900 Pro lässt sich in den ersten zwei Jahren nach der Anbringung ohne Kleberückstände entfernen. Der semi-permanente Solvent-Acrylatklebstoff lässt sich nicht durch Wasser, Reinigungsmittel oder Alkohol beeinflussen, löst sich jedoch bei Kontakt mit Öl oder Benzin an den Rändern ab. Damit übersteht MACtac 8900 Pro problemlos Regen, Autowäschen und Fensterputzen. Dennoch wird empfohlen, die zu beklebende Fläche vor der Anbringung der Folie von jeglicher Verschmutzung etwa durch Staub oder Fett zu reinigen und dann frühestens wieder 48 Stunden nach der Anbringung der Folie. Wichtige Hinweise betreffend der MACal 8900er Extreme Temperaturen, Ultraviolettes Licht, tropisches-, subtropisches oder Wüstenklima beeinflussen die Haltbarkeit des Produktes negativ. Gleiches kann auch bei Luftverschmutzung, Anwendung in großer Höhe, horizontaler oder nach Süden ausgerichteter Anbringung der Fall sein. Auf einigen Oberflächen kann es zu chemischen Reaktionen bei der Anbringung von MACtac 8900 Pro kommen. Diese Reaktionen beinhalten Risse in der Oberfläche, Anschwellen, Geisterbilder und eine von den hier angegebenen Werten abweichende Klebeleistung. Zu den Oberflächen, die potenziell betroffen sind, gehören bestimmte Farben und Lacke, Acrylate, Polycarbonate, Polystyrene sowie Weich- PVC. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob MACtac 8900 Pro für Ihre zu beklebende Oberfläche geeignet ist, wird empfohlen, dies vorher zuerst vorher mit einem kleinen Stück der Folie zu testen, bevor die gesamte Folie angebracht wird.

20,00 €*
Werbung für dein Geschäft auf Facebook Werbung für dein Geschäft auf Instagram Werbung für dein Geschäft auf Pinterest
Kostenloser Musterversand
Selbst Hersteller der meisten Produkte
SSL-abgesicherter Shop
über 30 Jahre Erfahrung
Nachhaltigkeit für DICH